Arzt-Patienten-Seminar: Jeder Krebs ist anders

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Krebserkrankungen gehören in Mitteleuropa zu den wichtigsten Krankheitsursachen und führen zusammen mit den Herz-Kreislauferkrankungen die Liste der Todesursachen an.

martinburk.jpg

Intensive Forschung zu den Ursachen und optimalen Behandlungsmöglichkeiten einer Krebserkrankung hat in den letzten Jahren erhebliche Erkenntnisse gebracht. Medikamente sind die einzige Therapieform für Krebs, die den ganzen Körper behandeln kann, und sind deshalb oft die wichtigste Therapie bei Krebs. Vor allem in diesem Bereich gab es wesentliche Fortschritte an Wirksamkeit und Verträglichkeit. PD Dr. med. Martin Burk, Chefarzt der Klinik für Internistische Onkologie, Hämatologie und klinische Immunologie und Leiter des interdisziplinären Tumorzentrums, stellt deshalb die Medikamententherapie ins Zentrum seines Arzt-Patienten-Seminars. Er spricht über moderne, gezielt wirkende Medikamente und die neue Immuntherapie, die unter Umständen auch in schwierigen Fällen einen langfristigen Erfolg haben kann. Das Seminar findet am Donnerstag, den 6. Februar, statt. Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr und findet im Konferenzraum 115, 5. OG, HB-Gebäude, Leimenstraße 20, statt.

Die Heilungs- und Behandlungsmöglichkeiten bei Krebs sind besser als jemals zuvor. Die Behandlungsverfahren sind gleichzeitig vielgestaltiger und häufig nebenwirkungsärmer geworden, benötigen aber immer mehr ein Team von Spezialisten, um wirklich alle Aspekte einer solchen Erkrankung zu würdigen. Die Therapie ist somit nicht nur komplexer, sondern auch zunehmend individueller, auf den Einzelfall zugeschnitten, und stützt sich dabei auf Leitlinien und wissenschaftlich Erarbeitetes.

„Am Klinikum Hanau ist es uns wichtig, die Bevölkerung umfassend über Gesundheitsthemen zu informieren. Deshalb veranstalten wir in regelmäßigen Abständen die Arzt-Patienten-Seminare, bei denen unsere Experten zu den unterschiedlichsten Themen referieren und auf die Fragen der Besucher eingehen können“, erklärt der Geschäftsführer des Klinikums, Volkmar Bölke. Die Informationsveranstaltungen dauern jeweils rund eineinhalb Stunden. Es ist ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen vorgesehen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Foto: PD Dr. med. Martin Burk, Chefarzt der Klinik für Internistische Onkologie, Hämatologie und klinische Immunologie und Leiter des interdisziplinären Tumorzentrums. Quelle: Klinikum Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner