Erziehungshilfe für Eltern in der Corona-Krise

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Belastungen von Familien machen keine Pause und können durch die gegebenen Einschränkungen im Alltagsleben sowie durch Sorgen um die wirtschaftliche Zukunft der Familie und der Gesellschaft noch verstärkt werden oder sogar eskalieren.

Wie kann die Familie die kommenden Wochen überstehen? Was können Eltern tun, damit die Familie trotz der einschränkenden äußeren Umstände eine „gute Zeit“ miteinander verbringen kann? Wie überstehe ich, meine Freunde nicht treffen zu dürfen? Mit solchen und anderen Fragen sehen sich Familien derzeit vor große Herausforderungen gestellt. Eine geregelte Struktur hilft dabei, nicht im Chaos zu versinken oder aus Langeweile zu streiten. Wer eine To-Do-Liste hat, auf der sowohl Pflichten als auch schöne Aktivitäten stehen, der langweilt sich viel weniger. Deshalb ist es auch besonders für Schulkinder wichtig Arbeits- und Freizeitzeiten festzulegen. Manchmal hilft es auch Besonderheiten in den Tag einzubauen: Ein Picknick auf dem Wohnzimmerboden oder eine halbe Stunde Sport vor dem TV mit Telegym. 

Viele Wochen zusammen zu Hause zu verbringen, könnte für alle Beteiligten ziemlich anstrengend werden und die Eltern-Kind-Beziehung belasten. Gerade bereits länger schwelende Konflikte kommen in Ausnahmesituationen häufig an die Oberfläche. Dann empfiehlt es sich, fachlichen Rat einzuholen. In der besonderen Konstellation rund um die Corona-Krise wurden viele Beratungsstellen zum Schutz vor Ausbreitung geschlossen. Trotzdem sollten Familien sich nicht scheuen bei Konflikten Hilfe von außen zu holen. 

Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der ZKJF gGmbH bietet derzeit für Menschen aus den Altkreisen Gelnhausen und Schlüchtern telefonische Beratung an. Montags bis freitags von 9:00 -13:00 Uhr ist die Beratungsstelle unter den Telefonnummern  06051 91 10 10 oder 06661 6892 erreichbar. In dieser Zeit können auch Termine für telefonische Beratungen bis 18:00 Uhr vereinbart werden. Sollten Anrufer uns nicht direkt erreichen, weil die zur Verfügung stehenden Leitungen belegt sind, bitten wir darum, die Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Wir werden baldmöglich zurückrufen.

Zusätzlich zu empfehlen ist die Online-Beratung der bke-Elternberatung Dort beraten Fachleute auch aus dem Homeoffice rund um die Uhr und sind bei großen und kleinen Sorgen und Nöten erreichbar. Der Austausch mit anderen Eltern ist über die Online-Beratung jeder Zeit möglich und kann der Entlastung dienen. Jugendliche und Eltern finden dort anonyme Beratungsmöglichkeiten per Mail, in Einzel- und Gruppenchats sowie im fachlich moderierten Forum vor. Die Internetadressen lauten:  www.bke-jugendberatung.de und www.bke-elternberatung.de

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!