Kommunalwahl verständlich erklärt

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bildungsmöglichkeiten für alle zugänglich machen: Die Bildungspartner Main-Kinzig und das BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) arbeiten mit diesem Ziel seit vielen Jahren eng zusammen.

Anzeige

Mit Blick auf die Kommunalwahl bieten sie am Donnerstag, 4. März, 18-20.15 Uhr, eine digitale Info-Veranstaltung an, die sich an Menschen mit Beeinträchtigungen richtet.

Darin geht es unter anderem um folgende Fragen: Wer wird bei der Kommunalwahl gewählt? Was ist der Unterschied zwischen aktivem und passivem Wahlrecht? Kann man auch online wählen? Was ist ein Wahl-O-Mat? Wie funktioniert die Briefwahl und welche Fristen gibt es? Wie geht kumulieren und panaschieren? Warum ist die Kommunalwahl die „schwierigste“ Wahl und wieso ist der Stimmzettel so groß? Wie kann ich mich bei der Wahl beteiligen, außer meine Stimme abzugeben?

Die Informations-Veranstaltung findet über Zoom statt und ist kostenlos. Die Plätze sind begrenzt – daher wird eine zeitnahe Anmeldung empfohlen. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit Beeinträchtigungen, die selbstständig mit digitalen Medien umgehen können oder dabei Assistenz erhalten. Die Informationen werden verständlich und anschaulich vermittelt. Anmeldung im Internet unter www.bildungspartner-mk.de/kursangebot; Suchwort: Kommunalwahl

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo

Anzeige