10 Dinge, die das Erinnerungsvermögen steigern

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Sie hatten sie gerade noch im Kopf, die Telefonnummer, die Sie wählen wollten, die Uhrzeit für den Arzttermin oder den nächsten Punkt auf der Tagesliste.

Anzeige

Und schon ist da nur noch gähnende Leere. Aber keine Sorge, das geht vielen Menschen so. Tagtäglich merken wir uns schließlich so viele Dinge, dass das Gehirn hin und wieder einfach nicht mehr mitspielt. Das ist zwar keine große Sache, schließlich gibt es genau zu diesem Zweck Bleistifte, Metall Kugelschreiber und Notizblöcke, es ist jedoch trotzdem ein Problem, dem Sie entgegentreten können. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen 10 Dinge, die Ihnen dabei helfen können, sich besser an Dinge zu erinnern. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Ihr Erinnerungsvermögen steigern können und wie Sie sich besser an Dinge erinnern.

1: Sorgen Sie vor: Mit Kugelschreiber und Notizblock

Nehmen Sie sich zunächst einmal den Druck, sich an alles erinnern zu müssen. Schließlich können Sie es sich aufschreiben. Machen Sie sich doch einfach selbst ein Geschenk, was Ihnen beim Erinnern hilft. Edle Metall Kugelschreiber, wie die von National Pen, Füllfederhalter oder besonders schöne Notizbücher animieren dazu, sich Dinge zu notieren. Vergessen Sie dann doch mal etwas, brauchen Sie einfach nur nachschauen.

2: Vermeiden Sie Stress mit Ihrem neuen Metall Kugelschreiber

Indem Sie Tipp Nummer 1 befolgen, können Sie bereits an Tipp Nummer 2 arbeiten. Denn der Druck, nichts vergessen zu dürfen, sorgt durch den dadurch entstehenden Stress eben genau dafür: Man vergisst schneller etwas. Stress verschlechtert das Erinnerungsvermögen, das kennen die meisten wohl noch aus der Schule. Die Mathe Formeln wurden zwar auswendig gelernt aber vorne an der Tafel woll(t)en sie Ihnen einfach nicht einfallen. Wie genau sich Stress auf unser Erinnerungsvermögen auswirkt und ob er auch positive Effekte haben kann, können Sie hier nachlesen.

3: Ausreichend schlafen

Wer nicht genug Schlaf bekommt, dem entfällt auch leichter etwas. Das Gehirn ist dann nämlich nicht bei voller Leistung und mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Das frühe ins Bett gehen lohnt sich also nicht nur für Körper, Haut und Seele, sondern auch für das Gedächtnis.

4: Weniger Multitasking, mehr Konzentration

Wer viele Dinge auf einmal tut, ist nicht unbedingt effizienter. Denn unser Gehirn ist für Multitasking eigentlich nicht gemacht. Die bessere Variante ist daher: Metall Kugelschreiber zur Hand nehmen, einige Dinge aufschreiben und die anderen direkt erledigen. So hat das Gehirn viel mehr freie Kapazitäten, um die konkreten Aufgaben auszuführen.

5: Informationen schnell im Kopf wiederholen

Unser Kurzzeitgedächtnis verarbeitet Informationen in ca 15-30 Sekunden. Wer in diesen 15-30 Sekunden also 5 mal ein Gedicht im Kopf aufsagt, hat die 5-fache Chance darauf, dass diese Informationen auch erinnert werden im Vergleich zu jemandem, der das Gedicht nur 1 mal in der gleichen Zeitspanne aufsagt.

6: In Bildern denken

Sie finden eine Information abstrakt oder können sich etwas nicht merken? Bauen Sie sich Eselsbrücken und verknüpfen Sie imaginäre Bilder mit der Information. Diese sind leichter zu merken und führen Sie zurück zu der komplizierten Information.

7: Wirklich hinhören

Wer nur halb zuhört, nimmt auch nur die Hälfte auf. Und hat somit auch nur die Hälfte der Chance, das Gehörte später zu erinnern.

8: Viel Wasser trinken

Neben Tricks wie einem Metall Kugelschreiber und Eselsbrücken ist auch die physische Gesundheit enorm wichtig für das Erinnerungsvermögen. Wer viel schläft, sich ausreichend bewegt und Wasser trinkt, erbringt eine höhere Leistung. Das gilt auch für das Gedächtnis.

9: Gut lüften

Wer kennt das nicht? Ein langer Tag im Büro, stickige Luft und man kann sich auf nichts mehr konzentrieren. Eine kurze Stoßlüftung von 5 Minuten hilft an solchen Tagen oftmals Wunder und steigert Konzentration und Erinnerungsvermögen.

10: Die Information im größeren Bild betrachten

Eine einzelne Information von einem unbekannten Thema ist oft zusammenhangslos und somit schwer zu merken. Machen Sie es sich leicht und fragen Sie nach dem Kontext, wenn Sie diesen nicht kennen. Denn im größeren Bilde betrachtet, machen Dinge oft mehr Sinn. Und was Sinn ergibt, wird verstanden, was verstanden wird, leichter erinnert. Betrachten Sie daher auch hier und dort mal die Gesamtsituation und verknüpfen Sie Informationen miteinander.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo

Anzeige