Anzeige
Anzeige

oknoplast_az.jpg
oknoplast_az1.jpg

Sie bieten natürliches Licht, Ausblicke nach draußen, Isolierung und Sicherheit. Die besten Fenster für jedes Haus bieten all diese Vorteile und schützen gleichzeitig vor Zugluft, UV-Strahlen sowie unerlaubten Zugang zu Ihrem Eigenheim. Ein Fenster muss außerdem voll funktionsfähig sein und sich leicht öffnen und schließen lassen, ohne dass Sie sich körperlich anstrengen müssen.

Viele Variablen beeinflussen Ihre Entscheidung, welche Art von Fenster für mehr Sicherheit Sie kaufen möchten. Wenn Sie sich wegen Ihrer alten, abgenutzten und verzogenen Fenster Sorgen um die Sicherheit Ihres Zuhauses machen, könnte es an der Zeit sein, über neue Ersatzfenster nachzudenken. Neue Kunststofffenster verfügen über bessere Eigenschaften für ein sicheres Zuhause, wie z. B. eine neuere Verriegelungstechnik und stärkere Materialien.

Eine Auswahl an modernen Kunststofffenstern finden Sie übrigens hier: https://oknoplast.de/kunststofffenster/

Doch welche Fenstertypen eignen sich am besten, um Ihr Haus sicher zu machen? Lesen Sie hier, welche Fenster auf unserer Liste ganz oben stehen.

Flügelfenster

Das Flügelfenster gilt als der sicherste Fenstertyp, denn da die Kurbel nicht von außen gedreht werden kann, gibt es für einen Einbrecher keine Möglichkeit, durch das Fenster in Ihr Haus einzudringen, wenn Sie es sicher schließen und verriegeln. Es sind keine zusätzlichen Beschläge erforderlich, um das Flügelfenster sicherer zu machen.

Schiebefenster

Dieser Fenstertyp besteht aus einem beweglichen Flügel, der sich horizontal verschieben lässt. Es hat große Glasscheiben, die einen weiten Blick ins Freie ermöglichen und eine angenehme Brise erzeugen, wenn Sie das Fenster ganz öffnen. Die Schiebefunktion macht es zu einer guten Alternative zum Flügelfenster, wenn nicht genügend Platz im Freien vorhanden ist. Ein Schiebefenster ist mit einer Nockenverriegelung ausgestattet, die das Hin- und Herschieben der zu öffnenden Scheibe verhindert. Für zusätzliche Sicherheit können Sie zwischen dem Fensterrahmen und dem Schiebeflügel eine Einbruchssicherung einbauen. Wenn die Spannung richtig eingestellt ist, kann niemand das Fenster von außen bedienen.

Doppelflügelige Fenster

Dieser klassische Fenstertyp gleitet vertikal auf und ab. Im Gegensatz zu einflügeligen Fenstern hat das zweiflügelige Fenster zwei zu öffnende Flügel. So können Sie den oberen Flügel sicher und bequem zum Lüften öffnen, was dieses Fenster zum idealen Fenster für das Schlafzimmer eines Kleinkindes macht. Ein zweiflügeliges Fenster verfügt über die gleiche Nockenverriegelung wie ein Schiebefenster. Diese Verriegelung hält beide Flügel in ihrer Position, so dass sie sich nicht bewegen können. Um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen, sind viele neue Drehfenster mit einem zusätzlichen Beschlag ausgestattet, der an der Vorderseite des oberen Fensterflügels angebracht ist. Wenn die Lasche eingedrückt ist, lässt sich der untere Flügel frei bewegen, aber wenn er ausgefahren ist, ist das Fenster sicher verriegelt.

Sicherheitsfenster Klassen

Die Zahl der Einbrüche steigt. Es passiert praktisch im Minutentakt und der Schaden kann beträchtlich sein - nicht nur am Hab und Gut, sondern vor allem an der Psyche. Denn viele Einbruchsopfer fühlen sich in ihren eigenen vier Wänden nicht mehr sicher. Grund genug, sich mit modernen Einbruchschutzmaßnahmen optimal zu schützen. Effektive Einbruchsabwehr verfolgt immer das Ziel, den Einbrechern Zeit zu stehlen. Denn nach zwei bis drei Minuten wird fast jeder Täter aufgeben, da das Entdeckungsrisiko mit jedem weiteren Versuch steigt. Die Widerstandsklasse bestimmt also, wie lange die Türen und Fenster unterschiedlichen Angriffen und Werkzeugen standhalten.

Widerstandsklasse RC 2:

Für leicht zugängliche Fenster und Eingangstüren empfiehlt die Polizei mindestens die Widerstandsklasse RC2. Ein Fenster oder eine Tür mit RC1 bietet nur einen Grundschutz gegen körperliche Gewalt und Vandalismus

Widerstandsklasse RC 3:

Türen und Fenster widerstehen auch Einbruchsversuchen mit schweren Werkzeugen wie Brechstangen bis zu fünf Minuten lang.

Kosten für den Einbruchschutz - Wie teuer sind einbruchsichere Fenster?

Natürlich ist es schwer einen konkreten Preis zu nennen. Je nach Vorstellung und Schutzgrad der Fenster schwankt der Preis enorm. Im Durchschnitt kostet ein neues Kunststofffenster nach Maß mit Einbruchschutz ab 300 bis 400 Euro. Erfahrungsgemäß ist es von Vorteil, sich direkt an einen renommierten Hersteller wie zum Beispiel Oknoplast.de zu wenden. Dieser kann Sie bei weiteren Fragen, Unklarheiten oder Anliegen fachlich und kompetent beraten und hilft Ihnen die richtigen Kunststofffenster online zu bestellen. Somit ist auch Ihnen in Zukunft das gewisse Gefühl von Sicherheit nicht mehr verwehrt und der ruhige Schlaf kann kommen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo