iGaming und Lizenzierungen

Verbraucher
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

iGaming bedeutet das Spielen Online, was in Online Casinos in Deutschland geschieht. Das seriöse Online-Casino verfügt über eine gültige und anerkannte Lizenz, die von unterschiedlichen Behörden ausgestellt sein kann.

Die bekanntesten Lizenzen stammen aus Großbritannien, der Isle of Man und Malta. Die Behörden sind den versierten Spielern bekannt:

  • UK Gambling Commission,
  • Isle of Man Gambling Supervision Commission,
  • Malta Gaming Authority. 

Die deutschen Lizenzen aus Schleswig-Holstein gehören selbstverständlich ebenso zu den anerkannten Lizenzen. Für den Erhalt jeder Lizenz gelten strenge Regeln, die Lizenz kann nämlich sehr schnell wieder eingezogen werden, wenn Reklamationen auftauchen. Die Spieler in Deutschland spielen legal in beste online casinos in Deutschland, wenn eine dieser Lizenzen vorliegt.

Lizenzen aus dem Ausland

Das Online-Casino, welches über Lizenzen der o.a. Behörden verfügt, bestätigt nicht nur die Seriosität, sondern auch andere Ziele sind durchaus erwähnenswert:

  • Das Glücksspiel darf nicht mit kriminellen Aktivitäten verbunden werden,
  • der Lizenzinhaber wird in bestimmten Zeitabständen kontrolliert von der Lizenz ausgebenden Behörde.
  • Es ist laut Gesetz vorgeschrieben, dass der Casino-Betreiber darauf zu achten hat, dass die Spieler nicht unter 18 Jahren sind.

Der Casino-Betreiber muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die von den Behörden vorgegeben werden.

  1. Es wird ein Nachweis vorgelegt, dass genügend finanzielle Mittel vorhanden sind. Es muss gewährleistet sein, dass auch bei höheren Gewinnen einiger Spieler das Casino nicht in finanzielle Engpässe gerät. Die Gewinnauszahlungen sind garantiert.
  2. Die Vertrauenswürdigkeit und Ehrlichkeit des Eigners sind nachweisbar.
  3. Die Qualifikation und Erfahrungswerte werden überprüft, um ein Online-Casino erfolgreich führen zu können. 
  4. Führungszeugnisse sind ebenfalls vorzulegen.

Es ist nicht gesagt, dass nun der Betreiber eine Lizenz besitzt und alles ist gut. Alljährlich überprüfen die Behörden, ob sich die finanzielle Situation des Casinos gravierend geändert hat. Die Prüfungskommission stimmt der Verlängerung der jeweiligen Lizenz zu, wenn auch die Liquidität gewährleistet ist.

Erläuterungen zu den einzelnen anerkannten Lizenzen

Die deutsche Lizenz aus Schleswig-Holstein ist ein Beweis von Seriosität. Dieses Bundesland ist das einzige in der Bundesrepublik, welches eine Lizenz vergibt. Die Online Casinos, die über diese Lizenz verfügen, sind dünn gesät. Für die Teilnahme der Spieler ist der Wohnsitz in Schleswig-Holstein Bedingung.

Die MGA-Lizenz aus Malta ist wohl jedem Gamer bekannt. Seit Jahren punktet Malta mit den begehrenswerten Lizenzen. Malta ist ein EU-Staat, sodass die Lizenz nach gültigem EU-Recht ausgestellt ist. Sicherheit und Fairness sind in diesen Online Casinos Schwerpunkte.

Die britische Lizenz, wozu auch Gibraltar gehört, realisiert die Regulierung der Casinos bereits seit Jahren. Die Lizenz wird ausschließlich an Casinos vergeben, die fair und korrekt arbeiten und die Voraussetzungen erfüllen.

Die Lizenzen aus Curacao, Antigua usw. sind günstiger und einfacher zu bekommen. Das heißt nicht, dass es sich um Casinos mit negativem Ruf handelt. Dem versierten Spieler ist allerdings klar, dass diese Lizenzen nun einmal nicht den Stellenwert der europäischen Lizenzen besitzen. Curacao punktet jedoch mit Spielerschutz und fokussiert sich auf Sicherheiten. Außerdem werden die Casinos akribisch auf ihre Liquidität überprüft. Fair Play ist immens wichtig für die Lizenzgeber, auch wenn sie aus Curacao und anderen Ländern stammen.

Warum gibt es Online Casino Lizenzen?

Der Markt in der Glücksspiel-Branche muss reguliert sein, Standards und Regeln sind einzuhalten. Im Grunde genommen darf kein Online Casino ohne Lizenzen aktiv tätig sein. Spielerschutz, Sicherheiten und finanzielle Transaktionen mit seriösen Dienstleistern sind Standard im seriösen Casino.

Die Unsicherheit taucht unweigerlich auf, das Land, welches die Lizenz ausgibt, darf eigentlich auch nur Spielern dieses Landes das Glücksspiel in den Casinos erlauben. Hier kommt das EU-weite Recht zu Wort. Im Klartext, die Lizenz eines Staates aus der EU ermöglicht es, die Angebote des Casinos dem gesamten Staatenbund zu präsentieren, was in diesem Falle die EU ist.

Einige nicht so bekannte Lizenzgeber

Zypern vergibt Lizenzen, ist jedoch gegen Malta und Großbritannien als nur klein zu bezeichnen. Zypern hat den Ehrgeiz, sich auf dem Markt zu präsentieren mithilfe der Lizenzen.

Alderney ist ebenfalls nicht so populär und gehört zur britischen Gambling Control Commission. Die Kanalinseln befinden sich zwischen Großbritannien und Frankreich. Die Lizenzen sind anerkannt. Die Behörden in Alderney konzentrieren sich auf den Spielerschutz. Die Auszahlungsquote, kurz RTP, ist ebenfalls ein Schwerpunkt dieser Lizenzgeber. Die Isle of Man arbeitet nach den gleichen Richtlinien, auch diese Lizenz stammt aus Großbritannien. Die Lizenzgeber gehören zwar nicht zur EU, sodass bei Streitfragen auch nicht die EU-Justiz tätig wird. Beide Inseln sind jedoch über jeden Verdacht erhaben und gelten als äußerst seriöse Lizenzgeber.

Bewertungen seriöser Online Casinos in Deutschland

Zu den Bewertungskriterien zählen unter anderem die Lizenzen. Ein Casino ohne Lizenz ist nicht empfehlenswert. Weiterhin zählen zu den Kriterien die Boni, auch für Bestandskunden. Die Anzahl der Casino-Spiele ist ebenfalls relevant. Der Spieler, der ein neues Online Casino sucht, interessiert sich in erster Linie für die Lizenz und Sicherheit. Jeder Gamer möchte sein Spiel legal im vertrauenswürdigen Casino spielen.

Wie werden die Lizenzen von deutschen Gesetzgebern bewertet

Die vier wichtigsten Arten der Lizenzen erläutern wir. Da es viele Einschränkungen im deutschen Glücksspiel Markt gibt, schauen sich die versierten Gamer nach Online Casinos mit ausländischen Lizenzen um. Hier gibt es einige Punkte zu berücksichtigen:

  • Die Casinos mit deutscher Lizenz aus Schleswig-Holstein sind seriös und absolut vertrauenswürdig. Allerdings ist lediglich Spielern mit einem Wohnsitz in Schleswig-Holstein das Spielen erlaubt. Daher ist diese Lizenz nicht sehr attraktiv.
  • Casinos mit EU-Lizenzen werden sozusagen geduldet.
  • Casinos, die Lizenzen von anderen Ländern besitzen, sind zwar von Rechts wegen illegal. Allerdings wird niemals ein Spieler mit einer Strafe rechnen müssen.
  • Casinos ohne Lizenz sind absolut nicht empfehlenswert.

Neuer Glücksspielvertrag enthält mehr Einschränkungen als Vorteile

Der neue Glücksspielvertrag enthält Einschränkungen, die vom versierten Spieler nicht tolerierbar sind. Sei es die Beschränkung des Einsatzes, des monatlichen Limits oder der Zwangspause beim Spielen.

Fazit

Glücksspiel Lizenz ist nicht gleich Glücksspiel Lizenz. Die deutsche Lizenz ist zwar ein Zeichen von Beständigkeit und Vertrauenswürdigkeit, die Einschränkungen sind jedoch keineswegs attraktiv. Bevorzugt werden die Casinos mit der EU-Lizenz. Malta hat hier den Vorrang und bewährte sich in der Vergangenheit. Der interessierte Neukunde ist überzeugt vom Online Casino, wenn die Lizenz aus Malta stammt. Jeder Gamer weiß, wie streng die Richtlinien sind und wie intensiv die Kontrollen durchgeführt werden. In diesen Casinos stimmt alles, von der Sicherheit bis zur modernen SSL-Verschlüsselung sensibler Daten.