„Karrierestart mit Kind“ dank KCA und AQA ein Erfolgsmodell

Verbraucher
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es ist immer eine besondere und fröhliche Verabschiedung, wenn die Teilnehmenden des Seminars „Karrierestart mit Kind“ das Seminar beenden und voller Stolz auf das Erreichte zurückblicken.

karrierstmitkinda az

Durch die Unterstützung der Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung (AQA) und dem Kommunalen Center für Arbeit (KCA) gelingt es jedes Jahr, Frauen und Männer in Arbeit zu bringen – entweder in Form einer Ausbildung, einer festen Arbeitsstelle oder einer weiteren Qualifizierung als Grundlage, um einen Beruf ausüben zu können.

Zu den Zielen des Seminars „Karrierestart mit Kind“ gehört es, die Stärken und Schwächen der Teilnehmenden herauszuarbeiten, sie also in dem zu stärken, was sie schon können, aber auch zu schauen, was sie daran hindert, einer Beschäftigung nachzugehen. Das kann zum Beispiel ein fehlender Führerschein sein oder eine andere fehlende Qualifikation. Von 19 Teilnehmenden in Hanau und Gelnhausen haben 14 das Seminar mit Erfolg abgeschlossen. Ziel ist es, dass mindestens 50 Prozent der Teilnehmenden in Arbeit, Ausbildung oder in eine weiterführende Qualifikation vermittelt werden. „Deshalb sind wir zufrieden mit dem diesjährigen Ergebnis des Seminars und freuen uns gemeinsam mit den Teilnehmenden über dieses Erfolgserlebnis, das sie sich hart erarbeitet haben, zusammen mit ihren Betreuerinnen und Betreuern“, erklärt AQA-Geschäftsführer Hans-Jürgen Scherer. „Das Seminar ist deshalb so erfolgreich, weil wir gemeinsam mit den Betroffenen individuell ganz genau schauen, wo die Schwachstellen sind. Das können ganz unterschiedliche Punkte sein, etwa Probleme bei der Kinderbetreuung. Das versuchen wir gezielt zu lösen, damit es für die Mütter und Väter beruflich weitergeht“, erläutert KCA-Vorstandsvorsitzende Beate Langhammer.

„Für den Großteil bedeutet der Abschluss, dass sie nun eine berufliche Perspektive haben, ihr Leben in die eigene Hand nehmen können und womöglich schon bald in ein festes Arbeitsverhältnis wechseln oder dieses vielleicht sogar schon begonnen haben. Dieses Seminar erfolgreich abzuschließen, ist für viele der Teilnehmenden nicht einfach, denn sie sind häufig alleinerziehende, mehrfache Mütter oder Väter, für die es nicht leicht ist, Familie und Seminar miteinander zu vereinbaren. Umso größer ist jetzt die Freude über das Erreichte. Für die Zukunft wünsche ich ihnen, dass sie ihre Ziele weiterhin so konsequent verfolgen“, erklärt Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD), die auch AQA-Aufsichtsratsvorsitzende und KCA-Verwaltungsratsvorsitzende ist. Sie dankte KCA und AQA für die intensive Betreuung, ohne die ein solches Projekt nicht umsetzbar sei. „Die Teilnehmenden gehen insgesamt selbstbewusster und gestärkt aus dem Seminar heraus, das wird ihnen sehr dabei helfen, ihrer weiteren beruflichen Ziele zu erreichen“, fasst Susanne Simmler zusammen.

Das Seminar „Karrierestart mit Kind“ ist für die Teilnehmenden eine intensive Zeit, in der sich Freundschaften innerhalb der Gruppe entwickeln, was den Zusammenhalt und die Integration unterschiedlicher Kulturen erleichtert. Während des Seminars befassen sich die Teilnehmenden mit einer  Analyse der eigenen Situation. Ziel ist es, das Selbstbewusstsein zu stärken. Neben Computer- und Sprachtraining ist die Jobsuche ein wichtiger Bereich. So soll hier eine passende Tätigkeit gefunden werden, die zu den eigenen Neigungen und Fähigkeiten passt. Hier werden die Teilnehmenden für solche Arbeitsbereiche sensibilisiert, in denen dringend Fachkräfte gesucht werden, wie Alten- und Krankenpflege, aber auch im Erziehungsbereich. Um zu prüfen, ob das Berufsfeld passt, stehen auch Praktika auf dem Programm. Ebenso wird das Schreiben von Bewerbungen gemeinsam eingeübt. „All das sind wichtige Etappen auf dem Weg ins Erwerbsleben, hier helfen KCA und AQA den Menschen dabei, sich selbst zu helfen“, so Susanne Simmler.

Foto: Die Teilnehmenden des Seminars „Karrierestart mit Kind“ bei der Abschlussfeier. AQA und KCA helfen hier dabei, Stärken und Schwächen zu identifizieren, damit der Weg ins Erwerbsleben geebnet werden kann.  


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2