Man kann sich vielleicht fragen, wieso kann das passieren, aber es geht ganz schnell, dass durch einen Windstoß die Tür zugeschlagen wird, während man am Briefkasten ist oder den Müll herausbringt und den Schlüssel nicht dabei hat. Ein Alptraum, wenn dann noch ein kleines Kind alleine zuhause ist oder etwas auf der Herdplatte kocht. Keiner will so etwas, aber es passiert immer wieder. Dazu ist es auch möglich, dass man den Hausschlüssel einfach vergisst, wenn man eilig und mit vielen Gedanken im Kopf das Haus oder die Wohnung verlässt. Und man kann natürlich einen Schlüssel unterwegs verlieren oder irgendwo liegenlassen.

Nachdem man den ersten Schock über die unglückliche Situation überwunden hat, sollte man als Betroffener ruhig überlegen, was man jetzt für Möglichkeiten hat, schnell wieder in das Zuhause hineinzukommen. Dabei hängt es sicherlich sehr von der Situation ab, in der man sich befindet, welche Handlung die sinnvollste ist. Eventuell muss auch die Feuerwehr oder Polizei kontaktiert werden.

Was für Möglichkeiten gibt es, um sich selbst zu helfen?

Als erstes kann man versuchen, wieder selbst ins Innere zu gelangen. Wenn man ausgesperrt ist, sollte man zunächst alle Fenster und/oder die Balkon- und Terrassentür kontrollieren. Über ein gekipptes Fenster ist es relativ einfach, sich wieder Zutritt zu verschaffen. Und eine offenstehende Balkon- oder Terrassentür ist dann ein Glücksfall. Man kann auch versuchen, eine unverschlossene, zugefallene Tür mit einer EC-Karte zu öffnen, wenn diese zur Hand ist. Dazu führt man diese zwischen dem Rahmen und der Tür ein und bewegt sie nach oben und unten. Mit etwas Geschick und Glück wird dadurch der Schließzylinder eingedrückt und die Tür öffnet sich.

Jemand anderes um Hilfe bitten

Wenn es noch andere Familienmitglieder in dem Haushalt gib, kann man diese kontaktieren und fragen, ob sie zeitnah zuhause sein und einen reinlassen können. Oder es gibt Nachbarn, Großeltern, Freunde, die einen Schlüssel für Notfälle haben und schnell erreichbar sind. Wenn man in einer Mietwohnung lebt, kann man versuchen, sich an den Vermieter zu wenden. Diese haben meist auch einen Hausschlüssel und können - abhängig vom Standort - nah genug sein, um vorbeizukommen. Wenn das aber alles keine Option ist, sollte ein Schlüsseldienst gerufen werden.

Sich von einem Schlüsseldienst helfen lassen

Ein Schlüsseldienst ist ein schneller Notservice. Die Profis können in kurzer Zeit aus der Misere helfen. Man findet Schlüsseldienste in den meisten Städten und deshalb natürlich auch den 24 Stunden Schlüsselnotdienste in Hanau. Ähnlich wie in Hanau, aber auch in vielen anderen Städten. Das ist auch wichtig, da man sich ja zu jeder Uhrzeit und auch am Wochenende sowie an Feiertagen ausschließen kann.

In Hanau und generell im Main-Kinzig-Kreis wird man einen guten Schlüsselnotdienst an sieben Tagen in der Woche und dies 24 Stunden lang erreichen können. Man sollte sich nur vor dubiosen Schlüsselnotdiensten in Acht nehmen, die überteuerte Anfahrtskosten aus angeblich weit entfernten Regionen in Rechnung stellen könnten. Transparente und faire Preise sollten selbstverständlich sein. Damit man sich unnötige Kosten für eine lange Anfahrt und Wartezeiten sparen kann, sollte ein lokal am Wohnort ansässiger Schlüsseldienst, beispielsweise der Schlüsseldienst 24 in Hanau, kontaktiert werden. Es ist sinnvoll, sich die Nummer von einem seriösen Anbieter vorsichtshalber auf dem Handy abzuspeichern sowie zusätzlich zu notieren, damit man im Notfall keine Zeit mit der Suche nach einem guten Schlüsseldienst verliert.

Wie kann das Leistungsportfolio von einem Schlüsseldienst aussehen?

Renommierte Schlüsseldienste bieten ihren Kunden nicht nur die Öffnung der Tür rund um die Uhr an, sondern verfügen in der Regel auch über ein umfangreiches Leistungs- und Produktportfolio.

Hier eine Kurzübersicht über mögliche Leistungen im Raum Hanau:

  • Die Notöffnung von unterschiedlichen Fenstern, Türen oder auch Tresoren.
  • Die Öffnung von Türen ganz ohne Beschädigungen (wenn Türen einfach zugefallen sind).
  • Ein schneller Service. Das kann bedeuten, dass Schlosser sogar unter 30 Minuten vor Ort sind.
  • Das Betreuen von Schließanlagen- sowie Sicherungssystemen.
  • Eine kompetente Beratung für die Absicherung eines Wohnobjekts.
  • Die schnelle Montage von Profizylindern sowie einbruchshemmenden Schutzbeschlägen.
  • Ein Angebot von Sicherheitsprodukte namhafter Hersteller.

Worauf man bei einem Schlüsseldienst achten sollte

Man sollte 0900-Nummern sowie Schließdienste meiden, welche als "AAA-Firma" gelistet sind. Schon beim Anruf sollte die Situation bereits konkret geschildert werden, um einen Festpreis vereinbaren zu können. Ein seriöser Schlüsseldienst wird mit fairen, nicht überteuerten Preisen überzeugen. Der Mitarbeiter, der dann vor Ort den Auftrag erledigt, wird dem Kunden eine Quittung ausstellen, auf der alle Leistungen detailliert aufgeschlüsselt sind. Es gibt einige Versicherungen, die erstatten ihren Kunden die Kosten für den Schlüsseldienst-Einsatz ganz oder zumindest teilweise.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2