Mit Kindern sicher nach und in Ägypten reisen

Verbraucher
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit Kind in den Urlaub – aber wohin? Sicher wissen die Kleinen noch nicht viel von der Welt und sind bei der Suche nach einem spannenden Reiseziel nicht sehr behilflich.

Ägypten ist ihnen jedoch sicher ein Begriff. Die bunte historische Welt der Pyramiden und Pharaonen wird oft in Kindersendungen oder -spielen thematisiert. Warum also nicht? Ägypten ist auch für Erwachsene immer eine Reise wert. Wer aus der Schweiz einreist und vor und bei der Reise die folgenden Tipps beachtet, wird nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringen. Familienanlagen haben auch viele Entspannungsmöglichkeiten für Erwachsene auf dem Programm. Das Online Visum Ägypten für Schweizer Bürger wird am besten schon von zu Hause aus beantragt, um nerviges Warten und Anstehen am ägyptischen Flughafen zu umgehen.

Auf was sollte man vor und beim Urlaub mit Kindern in Ägypten achten?

Sicherheit ist beim Reisen mit Kindern das A und O – und sie beginnt bereits zu Hause. Zum Einreisen nach Ägypten sind keine bestimmten Impfungen erforderlich. Die von der STIKO für Deutschland empfohlenen Impfungen sollten jedoch alle aktuell sein oder aufgefrischt werden. Das gilt auch für Erwachsene. 2, 3 Packungen Sonnenschutz sollten bereits in den Urlaub mitgebracht werden, für Kinder am besten SPH 50. Sonnenbrillen und Hüte sind ebenfalls wichtig, um Kinder vor der Mittagssonne zu schützen. Praktisch sind auch UV-schützende Kleider und Schwimmsachen für den Strand oder Pool. Das Wasser reflektiert das Sonnenlicht und kann die Kleinen daher auch an schattigen Stellen erreichen. Die besten Temperaturen und Reisebedingungen für den Familienurlaub in Ägypten sind von September bis Juni.

Endlich im Hotel angekommen gibt es einige Sicherheitsvorkehrungen, um Magenverstimmungen oder sogar Lebensmittelvergiftungen vorzubeugen. Besonders in Hotels mit weniger Sternen weichen die hygienischen Standards weit von den deutschen ab. Reisenden wird geraten, nur geschälte und abgekochte Lebensmittel zu konsumieren. Rohe Lebensmittel, Sushi, selbstgemachte Eiswürfel und Eiscrème sollten bestmöglich vermieden werden. Viele Hotels und natürlich Supermärkte bieten abgepackte Alternativen. Leitungswasser ist nicht so sauber, wie in Deutschland und kann verschiedene Bakterien und Viren enthalten. Wasserflaschen sind definitiv die sicherere Option.

Mehr Tipps zum sicheren Reisen mit Kindern inkl. einer ausführlichen Liste und Checkliste zum Ausrucken gibt es hier.

Städtereisen oder Strandurlaub? - Die kindersichersten Orte in Ägypten

Kinderaugen erstrahlen ohne Zweifel beim Anblick der riesigen Pyramiden von Gizeh. Was gibt es spannenderes, als den alten Pharaonen auf die Spur zu gehen, die Sphinx zu bestaunen oder auf einem Kamel durch die Wüste zu reiten? Diese touristischen Attraktionen sind zwar das Highlight jedes Ägyptenbesuchs, doch mit Kindern sind sie nur mit Vorsicht zu genießen. Besonders die großen Städte am Nil werden immer öfter von Anschlägen heimgesucht. Mit Kindern ist es entsprechend riskant, sich in öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen. Im Großen und Ganzen ist der Alltag in Ägypten jedoch sicher.

Doch keine Sorge, viele Bereiche Ägyptens sind absolut unbedenklich und perfekt für jeden Familienurlaub. Besonders die Badeanlagen am Roten Meer werden dank der milden Temperaturen immer beliebter. Viele Hotels sind auf Kinderbespaßung spezialisiert und bieten auch Erwachsenen vollverdiente Entspannung. Auch die hoteleigenen Strände sind perfekt, um die Unterwasserwelt zu erkunden und mit bunten Fischen zu schwimmen.

El Gouna wurde künstlich angelegt und ist deswegen bis ins kleinste Detail auf Spaß und Entspannung ausgelegt. Viele Hotels sind familienfreundlich und bieten sowohl kindersichere Wasseranlagen als auch entspannende Spas und Abendprogramme für Erwachsene. Makadi Bay ist für seine kinderfreundlichen Hotels bekannt und lockt Familien mit großen und keinen Kindern in seine Anlagen. Wer etwas tiefer in die Tasche greifen möchte, wird sich im Robinson Club Hotel Soma Bay absolut wohl fühlen. Reisende brauchen sich dort um die Qualität des Essens und Wassers keine Sorgen zu machen. Zeit zu weit ist dank der sicheren Kinderbetreuung ebenfalls möglich.

eVisum beantragen

Alle Schweizer Bürger können nur mit einem Touristenvisum über die ägyptische Grenze. Das gilt auch für Kinder. Es ist daher wichtig, rechtzeitig Reisepässe zu beantragen, um den Urlaub stressfrei angehen zu können. Das Online Visum Ägypten für Schweizer Bürger lässt sich ganz einfach von zu Hause aus beantragen. Es gibt zwar auch die Möglichkeit, ein Visum bei Ankunft in Ägypten zu beantragen, doch das ist mit viel Anstehen und Warterei verbunden. Wer mit Kindern reist, weiß, dass das keine gute Kombination ist. Das eVisum sollte mindestens sieben Tage vor Abreise beantragt werden.

Zum Beantragen werden eine aktive E-Mail-Adresse, an die das genehmigte Visum geschickt wird, alle Reisepässe zum Ausfüllen des Antragsformulars, sowie eine gültige Debit-/Kreditkarte benötigt, um die Gebühren gleich zu zahlen. Der Reisepass muss bei Anreise in Ägypten noch sechs Monate gültig sein und ein paar leere Seiten für die Ein- und Ausreisestempel haben. Beim Ausfüllen sind folgende Angaben zu machen: vollständiger Name, Kontaktinformationen, Geburtsdatum und -ort, Staatsangehörigkeit, Reisepassnummer, Ausstellungs- und Ablaufdatum sowie die Daten der Reise nach Ägypten.

Sobald das Visum genehmigt wurde, ist es drei Monate lang gültig. Beim Beantragen wählt der Reisende zwischen einem Visum zur einfachen oder mehrmaligen Einreise wählen. Je Einreise erlaubt das Visum zu einem Aufenthalt von 30 aufeinander folgenden Tagen in Ägypten.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2