7 Verbesserungsvorschläge für Ihre Krypto-Strategie [Expertentipps]

Verbraucher
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Möchten Sie erfolgreich mit Kryptowährungen handeln, müssen Sie stets am Ball bleiben und sich der sich stets wandelnden Marktsituation anpassen. Die Kryptowelt verändert sich schnell; Fehler vergibt sie nicht.

Deswegen ist es unverzichtbar, dass Sie sich auch nach Ihrem Einstieg in das Trading stets weiterbilden und Verbesserungen für Ihre Strategie suchen.

Einige wichtige Verbesserungsvorschläge liefern führende Experten der Branche. Über ein krisensicheres Mindset, klare Bedingungen und das gewisse Etwas.

1.    Lernen Sie die Grundlagen

Es mag wohl die gleiche alte Leier sein, die Sie schon von anderen Artikeln kennen, aber dieser Verbesserungsvorschlag ist oftmals die Lösung vieler Probleme.

Lernen Sie die Grundlagen des Tradings und der Welt der Kryptowährungen. Oftmals kann das Schiefgehen Ihrer Strategie daran liegen, dass Sie eine Kryptowährung grundlegend falsch verstanden haben und deswegen falsche Hoffnungen in sie setzen. Oder aber könnte es sein, dass Ihnen Fehler in der Marktanalyse unterlaufen.

In jedem Fall ist es eine gute Idee, das Sie sich mit den Grundlagen vertraut machen. Und zwar so richtig! Kryptowährungen und ihren Handel versteht man in ihrer Gänze nicht in ein paar Tagen oder Wochen. Wenn überhaupt sind es Monate, die Sie sich mit der Materie auseinandersetzen müssen, damit Sie sie einigermaßen durchblicken.

2.    Lernen Sie weiter von Experten

blaueranzug az1

Nun, das liegt ja auf der Hand. Schließlich haben Sie auf diesen Artikel geklickt, weil Sie Expertentipps für Ihre Krypto-Strategie erhalten möchten.

Doch dieser auf den ersten Blick redundante Tipp stammt eben von einem der führenden Experten der Branche. Sam Bankman-Fried rät neuen Tradern gegenüber dem Business Insider eindringlich dazu von Experten zu lernen.

Bankman-Fried selbst wurde durch den Handel mit Kryptowährungen zum Milliardär und leitet heute die Krypto-Börse FTX.

Er selbst bezog sein Fachwissen aus seiner Zeit bei der Handelsfirma Jane Street. Im Rückblick ist ihm klar, wie sehr er in seiner Karriere als Trader auf das Wissen der Experten bauen konnte und kann es Neulingen auf dem Markt nur weiterempfehlen.

Grundlagenwissen ist unverzichtbar, aber geballte Erfahrung ist unschlagbar.

3.    Spielen Sie Ihre Stärken aus

Ebenso rät der Krypto-Milliardär, der sich heute zunehmend auf die Beratung von Privatanlegern konzentriert, dazu, dass Tarder Ihre Stärken finden und ausspielen.

Das mag sehr abstrakt klingen, doch sollte Ihnen im Laufe Ihrer Trading-Karriere zunehmend leichtfallen. Laut Bankman-Fried bietet der Krypto-Markt vielmehr als andere Märkte die Chance, dass wirklich jeder seine Stärken gewinnbringend ausspielen kann.

Damit kann letztlich alles gemeint sein. Gute analytische Fähigkeiten, ein außerordentliches Gespür oder besonders gutes Timing sind nur einige der Fähigkeiten, die Sie besonders in den Fokus nehmen könnten.

4.    Stressen Sie sich nicht

blaueranzug az2

Es gibt vielen Situationen, in denen Ihnen dieser Grundsatz weiterhelfen würde. Hören Sie auf sich zu stressen. Ganz gleich, ob Sie den richtigen Einstiegszeitpunkt in eine Währung oder den richtigen Verkaufszeitpunkt finden wollen, Sie werden nie den perfekten Zeitpunkt finden.

Die kleinen Vor- und Nachteile, die Sie dadurch zu erzielen hoffen, relativieren sich langfristig sowieso. Deswegen können Sie sich etwas öfter auch einfach nur zurücklehnen und Ihre Trades in aller Ruhe abschließen. Erinnern Sie sich einfach daran, dass Sie bereits gewinnen, indem Sie überhaupt am Markt partizipieren.

5.    Bleiben Sie Up-to-date

In einem sich ständig verändernden Markt ist es das A und O, dass Sie stets auf dem neuesten Stand sind, Wenn Sie es nicht schon tun, nutzen Sie diesen Vorschlag als Warnschuss für Ihre zukünftige Strategie.

Ohne aktuelles Wissen laufen Sie im Falle von ungewöhnliche Marktbewegungen in die offene Klinge, ohne richtig auf die Situation reagieren zu können.

Informieren können Sie sich über renommierte Krypto-News-Seiten wie BTC-Echo oder Services wie TheNewsSp, erhalten, die Sie problemlos auf Handelsplattformen wie Bitcoin Profit App oder Kucoin anwenden können.

6.    Setzen Sie sich Grenzen

Ein weiterer Krypto-Experte namens Ray Tong rät eindringlich dazu, dass Sie sich als Trader klare Grenzen setzen. Er selbst erlebte die Frühzeit des Bitcoins und kaufte seinen ersten Coin, als BTC noch bei $10 rangierte.

Viel Zeit ist vergangen, doch auch heute ist Tong noch davon überzeugt, dass Sie sich als Trader jederzeit zuerst auf Ihre finanzielle Situation und dann auf mögliche Gewinnchancen beziehen sollten. Der Kryptomarkt ist ohnehin schon hochriskant. Ein zu hohes finanzielles Risiko des Privatanlegers könnte schwere Folgen haben.

Zudem rät Tong gegenüber Coinbase dazu das Kryptoinvestment selbst ebenfalls in Kategorien zu unterteilen. Er selbst setze auf drei gleichwertige Teile: BTC, ETH und Sonstige.

7.    Schaffen Sie sich eine Übersicht

Doch dabei verbleibt Tong nicht. Neben klaren Grenzen, sei eine übersichtliche Buchhaltung ebenso überlebenswichtig.

Wenn Sie Ihr Kryptovermögen gerade über verschiedene Wallets und Accounts verteilt halten, haben Sie wohl kaum einen genauen Überblick über Ihr gesamtes Portfolio.

Doch genau das benötigen Sie, um informierte Entscheidungen über Ihre Handelsbewegungen und Strategien mit Blick auf die Zukunft treffen zu können. Eine einfache Excel-Tabelle reicht bereits aus, um Ihre Krypto-Strategie grundlegend zu verbessern.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2