Herbstprogramm „Female Empowerment im MKK“

Verbraucher
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Programm „Female Empowerment im MKK“ bietet auch im Herbst eine ganze Reihe an Seminaren und Workshops, die sich an Frauen im Main-Kinzig-Kreis richten, die den beruflichen Wiedereinstieg planen oder sich beruflich umorientieren wollen, aber noch nicht so genau wissen, wie sie das bewerkstelligen sollen.

Der Kreis bietet die Seminare und Workshops zusammen mit dem Wiesbadener Verein „Berufswege für Frauen“ an. Die Angebote sind kostenlos.

  • Das Herbstprogramm startet am Mittwoch, 7. September von 14 bis 17 Uhr mit einem besonderen Workshop in den Räumen der AQA in Gelnhausen: „Entdecke Deine verborgenen Talente mit Lego Serious Play® – Think outside the box.” In diesem Kreativ-Workshop unter der Leitung von Andrea Neuking modellieren die Teilnehmerinnen mit Hilfe von Legosteinen ihre Stärken und Perspektiven, um spielerisch Ideen,  Visionen und Strategien zu entwickeln und greifbar zu machen.
  • In einem Online-Workshop am Donnerstag, 8. September, von 10 bis 12 Uhr geht es um das Thema „Gehaltsverhandlungen, Gehaltsvorstellungen wirksam vertreten und selbstbewusst auftreten“. Die Teilnehmerinnen erhalten Hilfestellungen, wie sie ihren Marktwert analysieren, Verhandlungsstrategien festlegen, Gehaltsvorstellungen wirksam vertreten und selbstbewusst auftreten. Hierbei spielen auch Körpersprache und Kleidung eine Rolle. Referentin ist Yvonne Skowronek.
  • Zum Thema „Wiedereinstieg & berufliche Perspektiven, Impulse, Orientierung und Sicherheit für die nächsten beruflichen Schritte“  findet am Dienstag, 13. September, von 10 bis 12 Uhr ein Online-Infovormittag statt. Die Teilnehmerinnen werden dabei unterstützt, ihr Potenzial zu nutzen und ihre Chancen zu ergreifen. Referentin ist Kirsten Walther. Das Seminar gibt einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Angebote und hilft dabei, die nächsten Schritte einzuleiten.
  • Das Thema „Heute gestalte ich meine berufliche Zukunft in Deutschland“ steht am Montag, 20. September, von 10 bis 12 Uhr im Mittelpunkt eines Online-Workshops, der von Marina Celestino geleitet wird. Die Teilnehmerinnen erfahren, wie sie aus einem Traum ein Ziel machen können.
  • „Eigenlob stimmt! Sei authentisch, stark und wunderbar“ heißt es am Donnerstag, 21. September, von 9 bis 12 Uhr bei einem Online-Workshop, der von Yvonne Skowronek geleitet wird. Dabei geht es darum, wie wichtig das persönliche Auftreten und gute Kontakte für den beruflichen Erfolg sind.
  • Am Samstag, 24. September, geht es von 10 bis 17 Uhr bei einem Präsenz-Workshop in den Räumen der Bildungspartner Main-Kinzig um das Thema „Weiblich, attraktiv, erfolgreich“. Viele Frauen sind so beschäftigt, alles unter einen Hut zu bekommen und es allen recht zu machen, dass sie ihre eigenen Bedürfnisse und sich selbst viel zu oft hinten anstellen. Das kostet auf Dauer nicht nur Kraft. Es verhindert sogar Glück und Erfolg – persönlich, beruflich und privat. Referentin Katja Glöckler erforscht mit den Teilnehmerinnen, wie diese sich künftig nicht mehr selbst im Weg stehen können.
  • Der Umgang mit dem Web-Konferenzprogramm „Zoom“ steht am Montag, 26. September, von 10 bis 13 Uhr auf dem Programm eines Online-Workshops.
  • Und am Dienstag, 26. September, geht es von 17 bis 19 Uhr bei einem Online-Infonachmittag um das Thema „Existenzgründung und Mikrokredit mit Erfolgsprogramm“.
  • Der Online-Workshop „Erfolgreich bewerben – individuell, kreativ und aktuell“ findet am Dienstag, 27. September, von 9 bis 12 Uhr statt. Ein knackiger Lebenslauf und ein treffsicheres Anschreiben sind das Herzstück jeder Bewerbung.

Das Workshop-Programm für die zweite Jahreshälfte kann über die Internetseite https://www.berufswege-fuer-frauen.de abgerufen werden, es hält einige interessante Themen bereit. Anmeldungen sind ebenfalls auf der Seite des Wiesbadener Vereins möglich.

Hintergrund

Das Projekt „Female Empowerment“ wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie insbesondere auf Frauen finanziert. Verantwortet wird die Initiative durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration. Das Angebot ist kostenlos. Das Programm Female Empowerment im Main-Kinzig-Kreis läuft noch bis Ende des Jahres weiter. Unter der Webadresse www.berufswege-fuer-frauen.de  finden Frauen in den nächsten Monaten zahlreiche spannende Infoveranstaltungen, Workshops und Orientierung in Einzelcoachings.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2