Kann Bitcoin einer dollararmen Person nützen?

Verbraucher
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Menschen haben Kryptowährungen wie Bitcoin als Finanzinstrumente betrachtet, die geschaffen wurden, um den Wohlhabenden in den entwickelten Ländern zu nutzen.

Während hochrangige Investmentmanager und globale Unternehmen bei der Einführung von Bitcoin führend sind, gibt es auch genügend Beweise dafür, dass diese Kryptowährung eine entscheidende Rolle bei der Linderung der weltweiten Armut spielen kann. Hier sind also einige Gründe, warum Bitcoin den weniger Glücklichen zugute kommen wird. Wenn jemand mit Öl handeln möchte, kann er https://www.oil-profits.com/de/ besuchen.

Rechenschaftspflicht und Transparenz des Eigentümers

Einer der Vorteile von Kryptowährungen ist, dass sie die Rechenschaftspflicht und Transparenz bei allen Transaktionen fördern. Als Finanzanlage wird Bitcoin es mehr Menschen ermöglichen, auf transparente Weise Eigentum zu besitzen. Finanzielle Transparenz ist eines der größten Hindernisse für arme Menschen, Eigentum zu besitzen. Die von Bitcoin verwendete Blockchain-Technologie sorgt jedoch für transparente Eigentums- und Übertragungsregister.

Die Fähigkeit von Bitcoin, weniger glücklichen Menschen Eigentum zu verschaffen, ist eine Möglichkeit, die Armut zu beenden. Für die Blockchain-Technologie ist nur ein Smartphone erforderlich, das in den Entwicklungsländern heute weit verbreitet ist. Daher können sich auch einkommensschwache Familien schnell für Bitcoin anmelden und mit dem Erwerb von Eigentum beginnen.

Die Transaktionsgebühren sind relativ niedrig

Traditionelle Finanzinstitute und Kreditunternehmen übernehmen schnell die Blockchain-Technologie. Ihr Hauptvorteil ist, dass sie die Transaktionsgebühren erheblich reduziert. Bitcoin-Transaktionen beruhen auf der Blockchain-Technologie und nicht auf Dritten, die Banken und Kreditgeber in der Regel nutzen. Sie beauftragen bei fast jeder Transaktion einen Vermittler mit der Überwachung des Umtauschprozesses.

Die Inanspruchnahme Dritter für den Umtausch von Fiat-Währungen ist langwierig und birgt aufgrund der hohen Transaktionsgebühren zusätzliche Risiken. Bitcoin löst dieses Problem, indem es alle Zwischenhändler ausschaltet. Und das sorgt für schnellere Transaktionen zu geringeren Kosten, so dass jeder problemlos in Einzelhandelsgeschäften mit Bitcoin einkaufen kann. Aufgrund der niedrigeren Transfergebühren können sie Eigentum besitzen, ohne eine große finanzielle Belastung einzugehen.

Uneingeschränkter Kapitalfluss

Regierungen in Entwicklungsländern erlassen in der Regel Gesetze und Vorschriften, um den Kapitalverkehr innerhalb und außerhalb ihrer Grenzen einzuschränken. Infolgedessen haben viele Menschen keinen Zugang zu Vermögenswerten. Im Gegensatz zu Fiat-Währungen ist der Bitcoin eine dezentrale Online-Währung ohne geografische Beschränkungen.

Außerdem kann keine Regierung, keine Zentralbank und nicht einmal die Schöpfer von Bitcoin das Angebot beeinflussen. Das zugrunde liegende Protokoll ist der einzige Faktor, der das Angebot von Bitcoin bestimmt. Infolgedessen begrenzt Bitcoin die Möglichkeiten von Regierungen und Politikern, den Geldfluss zu beeinflussen.

Aufgrund der Dezentralisierung von Bitcoin und der niedrigeren Transaktionsgebühren können Menschen überall auf der Welt schnell kleine Geldbeträge überweisen und Waren und Dienstleistungen erwerben. Der billigere internationale Geldtransfer wird den Zugang zu Kapital verbessern, was für die Überwindung der Armut entscheidend ist.

Verbesserte finanzielle Eingliederung

Ein Mangel an guten Bildungsmöglichkeiten, hohe Arbeitslosenquoten und ein niedriger Lebensstandard sind einige der Merkmale, die arme Gemeinschaften gemeinsam haben. Dadurch sind sie von den meisten Entwicklungen in den Industrieländern abgeschnitten. Für Bitcoin sind außer einem digitalen Gerät wie einem Smartphone und einem Internetzugang keine fortgeschrittenen technischen Kenntnisse erforderlich.

Da viele Menschen in einkommensschwachen Gemeinden heute über eine Grundschulausbildung, Smartphones und einen Internetzugang verfügen, können sie problemlos Dies fördert die finanzielle Eingliederung, indem es den am wenigsten gebildeten und arbeitslosen Menschen den Zugang zu Kapital und Handel ermöglicht.

Bitcoin ist in bis zu 8 Punkte teilbar. Ein Bitcoin ist leichter in kleinere Einheiten teilbar als jede andere Währung. Dies gewährleistet eine globale Verteilung, so dass auch diejenigen, die weniger als einen Bitcoin besitzen, alltägliche Transaktionen durchführen können.

Im Allgemeinen gibt es immer noch Bedenken gegenüber Bitcoin, wie z.B. Sicherheit und Regulierung. Es handelt sich jedoch um ein revolutionäres Finanzinstrument mit erheblichem Potenzial zur Förderung des Wirtschaftswachstums und der Entwicklung in armen Gemeinden und zur Begünstigung von Einzelpersonen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2