DRK sucht ehrenamtliche Besucherinnen und Besucher

Jutta Hoffmann, ehrenamtliche Kreisleiterin der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit im DRK-Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern, sucht ehrenamtliche „Besucherinnen und Besucher“ für den Krankenhausbesuchsdienst in den Main-Kinzig-Kliniken in Schlüchtern.

Verbraucher
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die ehrenamtliche Wohlfahrts- und Sozialarbeit ist ein wichtiger Eckpfeiler in der Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes.



Im DRK-Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern koordiniert Kreisleiterin Jutta Hoffmann die unterschiedlichen ehrenamtlichen Angebote. Ganz neu ist dabei der Krankenhausbesuchsdienst, der in Kürze auf der geriatrischen Station der Main-Kinzig-Kliniken in Schlüchtern an den Start gehen soll. Hierfür werden noch ehrenamtliche „Besucherinnen und Besucher“ gesucht.

In Kooperation mit der ökumenischen Klinikseelsorge der evangelischen Landeskirche und des Bistums Fulda, den Main-Kinzig-Kliniken in Schlüchtern sowie der langjährigen Klinik-Koordinatorin des Besuchsdienstes, Maria Solbach, sollen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRK Abwechslung in den Klinikalltag der älteren Patientinnen und Patienten bringen. Am Gelnhäuser Standort der Main-Kinzig-Kliniken ist dieses Angebot durch das DRK bereits seit mehr als 20 Jahren etabliert und soll nun auf die Main-Kinzig-Kliniken in Schlüchtern ausgeweitet werden. Die geriatrische Abteilung zählt aktuell rund 80 Betten.

Angesiedelt wird die neue Gruppe im DRK-Ortsverein Steinau. Wer das Team des Krankenhausbesuchsdienstes unterstützen möchte, wird auf seine neuen Aufgaben vorbereitet. Unter anderem stehen ein kostenloser Erste-Hilfe-Kurs sowie ein Vortrag über die Arbeit des DRK auf dem Programm. Einmal im Monat treffen sich die ehrenamtlichen Besucherinnen und Besucher zur Reflexion; hier besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Helferinnen und Helfern auszutauschen. Für die bessere Planung wird ein gemeinsamer „Dienstplan“ erstellt, in den sich die Freiwilligen je nach persönlicher Verfügbarkeit eintragen können. Kosten entstehen den Ehrenamtlichen für ihr Engagement nicht.

„Ein Aufenthalt außerhalb der gewohnten Umgebung stellt immer eine besondere Situation im Leben eines Menschen dar. Unser Besuchsdienst möchte den Aufenthalt im Krankenhaus erleichtern. Soziale Kontakte – sei es in Form von Gesprächen, einem gemeinsamen Spaziergang oder durch das Vorlesen aus einem Buch oder der Tageszeitung – sind wichtig im Klinikalltag. Niemand soll sich fern von Familie und Freunden einsam fühlen müssen“, fasst Jutta Hoffmann das Konzept zusammen.

Wer in Steinau oder der näheren Umgebung lebt und sich für eine aktive Mitwirkung im Krankenhausbesuchsdienst in den Main-Kinzig-Kliniken in Schlüchtern interessiert, ist herzlich zu einer Informationsveranstaltung am Samstag, 20. April, um 16 Uhr in das DRK-Haus (Schloßstraße 43) in Steinau eingeladen. Für Fragen vorab stehen der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Steinau, Manfred Heil, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Telefon 0171/3065262 sowie Jutta Hoffmann per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

juttahoffmann az

Jutta Hoffmann, ehrenamtliche Kreisleiterin der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit im DRK-Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern, sucht ehrenamtliche „Besucherinnen und Besucher“ für den Krankenhausbesuchsdienst in den Main-Kinzig-Kliniken in Schlüchtern.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2