Pressekonferenz: Die Corona-Lage im MKK

Die Corona-Situation im Main-Kinzig-Kreis - schwierig, dramatisch oder möglicherweise auch schon außer Kontrolle. Die Aussagen auf einer Pressekonferenz von Main-Kinzig-Kreis und Stadt Hanau am Dienstag machten jedenfalls wenig Hoffnung. Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) erwartet den „ schwierigsten Winter seit 1945/46“, Kreisgesundheitsdezernentin Susanne Simmler (SPD) sieht nur noch wenige Steigerungsmöglichkeiten bei den Maßnahmen, die der Kreis erlassen kann. Und Landrat Thorsten Stolz (SPD) fordert von Bund und Land übergeordnete Anordnungen. Niemand kann voraussagen, wie sich die Corona-Pandemie entwickeln wird, der Blick nur wenige Tage zurück offenbart allerdings nichts Gutes. Am 8. Oktober war der Inzidenzwert (Anzahl der Fälle auf 100.00 Einwohner) noch bei 20, am 16. Oktober dann schon bei 35, schon am 19. Oktober ging es über die 50er-Marke und am 22. Oktober waren es dann sogar 75. Noch dramatischer die Lage in Hanau: Am 26. Oktober lag der Wert bereits bei 159, die Überschreitung der 200er-Marke schien am Dienstag nur noch eine Frage der Zeit. (hier weiterlesen)

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!