JSG Main-Kinzig Volleys fahren zur Hessenmeisterschaft

Volleyball
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Erfolgreiches Wochenende für die Volleyball-Jungs der Jugendspielgemeinschaft Main-Kinzig-Volleys: Die U20 belegte bei der Hessenmeisterschaft in Wiesbaden den vierten Platz und verpasste nur knapp den Sprung aufs Treppchen. Die U16 und die U12 gewannen jeweils ihre Qualifikationsturniere und dürfen nun in einigen Wochen ebenfalls zur Hessenmeisterschaft fahren.

jsgmakvolle az

jsgmakvolle az1

jsgmakvolle az2

U16 Qualifikation zur Hessenmeisterschaft – Somborn-Freigericht
Samstag, 22.01.22
JSG Main-Kinzig - TV Bommersheim 2:0 (29:27, 25:19)
JSG Main-Kinzig - JSG Vellmar/Kassel 2:0 (25:18, 25:20)
JSG Main-Kinzig - SSVG Eichwald 2:1 (21:25, 25:23, 15:9)
JSG Main-Kinzig - VSG Odenwald 2:0 (25:13, 25:16)

Das U16-Team der Main-Kinzig Volleys mit den drei Neuenhaßlauer Spielern Dennis Schröder, Tom Riegeler und Aaron Fuchs ging nach durchwachsenem Saisonverlauf nicht als Favorit in das in Freigericht ausgetragene Qualifikationsturnier. Im ersten Satz gegen den TV Bommersheim mussten die Jungs die Ordnung in ihrem Spiel erst einmal finden, bevor nach kurzer Aufholjagd und hartem Kampf ein 29:27 Satzerfolg feststand. Danach ging es schon etwas leichter, mit 25:19 sicherten sie sich den Sieg im ersten Spiel. Auch das zweite Match gegen die JSG Vellmar-Kassel ging mit 25:18 und 25:20 letztendlich deutlich an unsere Main-Kinzig Volleys. Mit diesem Ergebnis war die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft schon beinahe sicher. Aber das nur aus sieben Spielern bestehende Team wollte sich jetzt auch den Gesamtsieg holen, überwand eine Schwächephase in der Partie gegen die SSVG Eichwald und erkämpfte sich nach einem knapp 23:25 verlorenen zweiten Satz ein 15:9 im Tiebreak. Der finale 25:13 und 25:16-Sieg über die VSG Odenwald war dann in keiner Phase gefährdet und die Main-Kinzig Volleys gewannen somit verdient vor VSG Odenwald, JSG Vellmar/Kassel, TV Bommersheim und SSVG Eichwald das Qualifikationsturnier zu Hessenmeisterschaft. Am 05.02.2022 geht es nun zur Hessischen Meisterschaft nach Wiesbaden.

Für die JSG Main-Kinzig Volleys spielten: Dennis Schröder, Aaron Fuchs, Tom Riegeler, Fabius Kulcsar, Luke Becker, Nikos Chatzizacharias und Max Weißbrod
Trainer Team: Timo Porsch und Hans Beckmann

U20 - Hessenmeisterschaft (Wiesbaden)
Sonntag, 23.01.22
JSG Main-Kinzig TV - Biedenkopf 2 2:0 (25:9, 25:23)
TuS Kriftel - JSG Main-Kinzig 2:0 (25:19, 25:16)
TuS Eintracht Wiesbaden - JSG Main-Kinzig 2:0 (25:21, 25:11)
TV Biedenkopf 1 - JSG Main-Kinzig 2:0 (26:24, 25:20)

Die Spielgemeinschaft Main-Kinzig Volleys aus Büdingen, Neuenhaßlau und Freigericht fuhr als bester U20-Landesligist zur ersten Jugend-Hessenmeisterschaft seit zwei Jahren – in der Zwischenzeit hatte Corona alle Jugendwettkämpfe verhindert. In der Vorrunde spielte unser Team gegen den Landesligakonkurrenten Biedenkopf 2. Hier zeigte die Truppe ihr bestes Spiel und konnte klar mit 2:0 gewinnen. Im zweiten Gruppenspiel hieß der Gegner TuS Kriftel. In diesem Match konnten unsere Main-Kinzig Volleys im ersten Satz gut mithalten und es gelangen viele tolle Spielkombinationen. Am Ende setzte sich jedoch das reifere und athletischere Spiel des Oberligisten durch. Im Überkreuzspiel gegen den Tabellenersten der zweiten Gruppe Eintracht Wiesbaden, konnte unsere Mannschaft nur im ersten Satz den Anschluss halten. Im zweiten Durchgang führten zahlreiche Fehler im Angriff zu einem deutlichen Satz- und damit Spielverlust. Im Spiel um Platz 3 konnte unser junges Team noch einmal gut mithalten, doch jeweils zum Ende der Sätze setze sich die größere Spielerfahrung der Jugend aus Biedenkopf durch. Die drei Oberligisten Kriftel, Biedenkopf I und Wiesbaden machten schließlich die Plätze auf dem Treppchen unter sich aus. Die Main-Kinzig-Volleys stellten mit nur drei reinen U20-Spielern das jüngste Team der Meisterschaft, deshalb dürfen sich die meisten der Jungs darauf freuen, in den nächsten Jahren noch mehrere Chancen auf die Medaillen in der höchsten Jugendklasse zu haben. Bereits jetzt als viertstärkstes Team in Hessen abgeschnitten zu haben, sollte eine gute Motivation für die nächsten Aufgaben sein.

Für die JSG Main-Kinzig Volleys spielten: Dennis Schröder, Jona Porsch, Max Kaufmann, Justus Beckmann, Bennet Hermann, David Klimczak, David Polster, Felix Haar, Hendrik Prinz, James Fisher und Torben Michaelis
Trainer Team: Timo Porsch und Hans Beckmann

U12 - 2. Spieltag Qualifikation zur Hessenmeisterschaft
Samstag, 22.01.22
JSG Main Kinzig - TV Biedenkopf 2 2:0 (25:15, 25:6)
JSG Main Kinzig - TV Biedenkopf 1 2:0 (25:9, 25:9)
JSG Main Kinzig - VfL Marburg 2:0 (25:18, 25:19)
JSG Main Kinzig - SG Rodheim 2:0 (25:15, 25:20)

Komplettiert wurde der Erfolg der Main-Kinzig-Volleys an diesem Wochenende durch unsere jüngsten Spieler in der Jahrgangsklasse U12. Hier siegten Elia Porsch, Jannis Chatzizacharias und Johann Fuchs in der Vorrunde deutlich gegen die beiden noch unerfahrenen Teams aus Biedenkopf. Im Überkreuzspiel um den Einzug ins Finale, konnte der Gegner VFL Marburg auch nur phasenweise mithalten. Im Finale gegen das Team aus Rodheim mussten Elia und Johann noch einmal eine gute und konzentrierte Leistung abrufen. Das Team aus Rodheim agierte zeitweise sehr clever und viele Punkte waren sehr umkämpft. Doch auch dieses Spiel konnten die Main-Kinzig Volleys für sich gewinnen. Erst am 07.05.22 findet die Hessenmeisterschaft in dieser Altersklasse statt, für welche sich unser Team souverän qualifiziert hat.