mk13volley az

mk13volley az1

Das Team aus Freigericht und Hasselroth hat sich als Nord-Hessenmeister für diesen Wettbewerb qualifiziert. 12 Mannschaften spielten auf 4 Feldern in 4 Gruppen. Die Main-Kinzig Volleys trafen in ihrer Gruppe auf die Jungs aus Biedenkopf und auf die dritte Mannschaft der TuS Kriftel.

Erstes Gruppenspiel: JSG Main-Kinzig Volleys – TuS Kriftel 3

Im Spiel gegen die Jugendmannschaft der TuS Kriftel kamen die drei Jungs nur schwer ins Spiel und agierten sehr nervös. Zu viele Fehler in Annahme und Angabe führten gleich zu Beginn des Turniers zum ersten Satzverlust. Den zweiten Durchgang konnte sich das Team durch starke Angaben und eine hohe Einsatzbereitschaft sichern. Im Entscheidungssatz entwickelte sich dann ein Kopf an Kopf Rennen, mit dem besseren Ende für die Jugend aus Kriftel.

Ergebnis: 1:2 (18:25 / 25:15 / 13:15)

Zweites Gruppenspiel: JSG Main-Kinzig Volleys – TV Biedenkopf 1

Die zweite Partie gegen die schon aus der Normalrunde bekannte, noch unerfahrene Jugend aus Biedenkopf ging recht eindeutig an die Main-Kinzig Volleys. Somit konnten sich die Jungs den zweiten Gruppenplatz sichern.

Ergebnis: 2:0 (25:10 / 25:17)

Viertelfinale: JSG Main-Kinzig Volleys – Eintracht Wiesbaden 2

Im Überkreuzspiel gegen den Tabellenersten aus der Gruppe 4 „Eintracht Wiesbaden 2“ ging es nun um den Einzug ins Halbfinale. Hier konnte sich das Team noch einmal steigern. Durch konzertierte Angaben, wenige Fehler und eine clevere Spielweise konnte diese sehr gute Truppe aus der Landeshauptstadt mit 2:0 besiegt werden.

Ergebnis: 2:0 (26:24 / 25:18)

Halbfinale: JSG Main-Kinzig Volleys – TuS Kriftel 3

Im Halbfinale gab es dann die Möglichkeit, sich für das erste verlorene Spiel zu revanchieren. Der Gegner hieß erneut TuS Kriftel 3. Die Partie entwickelte sich völlig anders als die erste Begegnung. Die sehr druckvollen Angaben der Jungs ließen die Jugend aus dem Westen Hessens nicht ins Spiel kommen. Auch die längeren Ballwechsel im zweiten Satz konnten die Main-Kinzig Volleys nun für sich entscheiden. Durch diese gute Leistung konnte der Finaleinzug in zwei Sätzen perfekt gemacht werden.

Ergebnis: 2:0 (25:20 / 25:22)

Finale: JSG Main-Kinzig Volleys – TuS Kriftel 1

In der zweiten Halbfinalpartie konnte sich die TuS Kriftel 1 durchsetzen und somit kam es im Finale zu der Partie Süd- gegen Nordhessenmeister. Im ersten Satz des Finales entwickelte sich eine enge Partie. Lange konnte das Team das Spiel offenhalten, aber leider schlichen sich am Ende des Durchgangs zu viele Fehler ein. Dies führte zum knappen Satzverlust. Leider konnte die Mannschaft im zweiten Satz an diese gute Leistung nicht mehr anknüpfen. Besonders die kurz hinter dem Netz platzierten Lobs stellten für die Main Kinzig Volleys eine große Herausforderung dar. Somit ging auch dieser Satz und damit der Titel Hessenmeister an die erste Mannschaft des TuS Kriftel.

Ergebnis: 0:2 (22:25 / 9:25)

Für die JSG Main-Kinzig Volley spielten: Jannis Chatzizacharias, Elia Porsch und Johann Fuchs.

Durch diese tolle Leistung qualifizierte sich das Team zudem für die Regionalmeisterschaft am 11./12. Juli.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2