TG Neuenhaßlau - TV Schlüchtern 3:2 (25:20, 17:25, 25:23, 23:25, 15:13)

Der angereiste Kader hätte nicht kleiner sein können; beruflich verhindert, krankheitsbedingt ausgefallen und wegen zeitlicher Überschneidungen eines Jugendspieltags reisten lediglich sechs Spielerinnen ohne Coach nach Schlüchtern. Im Hinspiel mussten die Damen eine klare 0:3-Niederlage einstecken. Aufgrund der minimalen Besetzung fuhr das Team alles andere als siegessicher zum TVS. Doch es sollte anders kommen als gedacht: Im ersten Satz kämpften die Spielerinnen um Mannschaftskapitän Julia Semmel um jeden Ball und gingen in Führung. Doch in der Mitte des Satzes konnte der TVS sieben Punkte bis zum Ausgleich aufholen. Erst dann gelang es den TGNlerinnen, konzentriert den Satz für sich zu gewinnen. 

Den Start des zweiten Satzes verschlief die TGN. Absprachefehler und eine hohe Eigenfehlerquote (vor allem bei den Angaben) führten dazu, dass der TVS mit 8:2 in Führung ging. Zwar holten die Neuenhaßlauerinnen auf und konnten den Punktestand ausgleichen. Doch die sehr gute Abwehrleistung des TVS ließ die Angriffe der TGN im Sande verlaufen. Egal ob Lob oder Schlag, die Gegnerinnen kratzten fast alles und ließen kaum Chancen zu punkten. Verdient ging der zweite Satz an das Team aus Schlüchtern. 

Der dritte Satz begann ähnlich. Zuspielerin Lisa Kipper konnte alle Angreiferinnen sehr gut bedienen, doch leider fehlte der Druck bei den Angriffen, um direkt punkten zu können. Die TGNlerinnen stellten sich nicht schnell genug auf das Spiel des TVS ein und es kam wieder zu langen Ballwechseln. Schlüchtern ging zwar mit knappem Vorsprung während des Satzverlaufs in Führung, doch vor allem Inga Simon behielt über die Mitte den Überblick und kassierte durch intelligent gelegte Bälle viele Punkte für die TGN. Der Kampfgeist der „Mädels aus Neuenhaßlau“ und eine Angabenserie von Franzi Nimbler brachten gegen Ende des Satzes die Wende und man zog am Team aus Schlüchtern vorbei. 

Die TGN war nur noch einen Satz vom Sieg entfernt und in der Heimat rief schon das Abendessen. Doch so leicht wollte der TVS die Neuenhaßlauerinnen nicht davonkommen lassen. Es begann ein erneut ausgeglichenes Spiel und Ballwechsel mit zahlreichen Aktionen am Netz zerrten an den Kräften aller Spielerinnen. Obwohl dem TVS bereits ein 5-Satz-Spiel gegen VfL Marburg in den Knochen steckte, brachten sie die TGN mit starken Angaben in Bedrängnis. Auch hier verpassten es die Spielerinnen aus dem Main-Kinzig-Kreis, sich variabel in der Annahme umzustellen, um der Punkteserie des TVS ein Ende zu setzen. Mit dem Satzgewinn für den TV Schlüchtern musste im Tie Break die Entscheidung fallen. 

Hochkonzentriert ging die TGN aufs Feld, doch schien plötzlich nichts mehr klappen zu wollen. Die starken Angaben des Gegners ließ die Damen 1 alt aussehen und man konnte diese Serie auch nicht durch einen direkten Angriff durchbrechen. Erneut stand die Schlüchterner Abwehr überall. Schnell stand es 8:2 für die Gastgeber. Der Seitenwechsel während des Tie Breaks brachte dann jedoch die Kehrtwende. Mit ebenso druckvollen Angaben, einer eisernen Abwehr rund um die flinke Vanessa Schönstein und starken Angriffen über Diagonalspielerin Maren Rommel, schrumpfte der Vorsprung und die TGN zog in Richtung “Sieg” übers Feld. Julia Semmel ließ es für den alles entscheidenden Punkt nochmal über die Mitte krachen und besiegelte den fünften Satz mit einem knappen 15:13 für Neuenhaßlau. 

Nach über zwei Stunden fiel der Schlusspfiff und den Spielerinnen der Damen 1 ist es tatsächlich gelungen, nach dem „Minimax-Prinzip" enorm wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu erkämpfen. Kommenden Sonntag geht es gegen SV Volpertshausen ans Netz. Ziel ist es, den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter auszubauen und an der derzeitigen Siegesserie anzuknüpfen.

Es spielten für die TGN: Lisa Kipper, Maren Rommel, Julia Semmel, Inga Simon, Vanessa Schönstein, Franzi Nimbler.

damentgnsch az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2