Abschluss der Sanierungsarbeiten an Friedrich-August-Genth-Schule

Wächtersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

850.000 Euro hat der Main-Kinzig-Kreis innerhalb eines Jahres in die Friedrich-August-Genth-Schule (FAG) in Wächtersbach investiert, um den Altbau zu sanieren und den Brandschutz auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen.

Zudem wurde parallel der Speisesaal im Hauptgebäude um 90 Quadratmeter erweitert. Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Winfried Ottmann (CDU) verschaffte sich anlässlich der Fertigstellung der Bauarbeiten an der Gesamtschule einen Überblick über die vorgenommenen Arbeiten und ließ sich von Schulleiter Dirk Eckrich während eines Rundgangs die Neuerungen zeigen. An dem Rundgang nahmen auch Vertreter des Amtes für Schulwesen, Bau- und Liegenschaftsverwaltung beim Main-Kinzig-Kreis sowie Kreistagsmitglieder und Mitglieder des Kreisausschusses teil.

„Der Main-Kinzig-Kreis hat in den zurückliegenden zehn Jahren insgesamt 4,5 Millionen Euro in die Friedrich-August-Genth-Schule investiert. Für den Brandschutz und die Sanierung der Altbau-Gebäude kommen 700.000 Euro hinzu, für die Erweiterung der Mensa 150.000 Euro“, sagte Winfried Ottmann und fügte hinzu: „Bei diesen Ausgaben handelt es sich um Investitionen in die Zukunft unserer Kinder. Deshalb sind Ausgaben, von denen unsere Schulstandorte profitieren, gut angelegtes Geld. Auch die jeweiligen Kommunen profitieren davon – schließlich sind moderne Schulgebäude auch ein wichtiger Standortfaktor.“ Er bedankte sich bei allen am Bau Beteiligten für die zügige Umsetzung der Planungen, aber auch für die Geduld, die aufgebracht werden musste. „Denn den Schulbetrieb während solcher Umbauarbeiten am Laufen zu halten, ist nicht leicht und immer auch eine Belastung für die gesamte Schulgemeinde“, verdeutlichte Winfried Ottmann.

Schulleiter Dirk Eckrich bedankte sich beim Main-Kinzig-Kreis für die gute Zusammenarbeit. Die FAG sei technisch gut aufgestellt – auch im Hinblick auf die Digitalisierung. Der Main-Kinzig-Kreis hat die Schule mit Tablets versorgt, damit auch solche Schülerinnen und Schüler dem Unterricht von zu Hause aus verfolgen können, wenn sie keine eigenen mobilen Geräte haben. So ist die Schule gut gerüstet, und kann bei Bedarf auch auf Distanzunterricht umstellen. Im Schulgebäude ist jeder Raum mit W-LAN ausgestattet und alle Schülerinnen und Schüler haben eigene Schul-Mailadressen. Die FAG sei gut durch die schwierige Zeit der zurückliegenden Monate gekommen, informierte der Schulleiter.

Hell und freundlich präsentiert sich der vergrößerte Speisesaal. Dieses Projekt wurde kurzfristig umgesetzt. In diesem Bereich finden nun auch die Kinder der benachbarten Grundschule Kinderbrücke Platz zum Mittagessen. Mehrere kleinere Räume mussten dafür bis auf den Rohbau zurückgebaut werden, der Computerraum wurde verlegt. Im Anschluss wurden die Installationen und alle Oberflächen erneuert und es entstand eine neue Essensausgabe für die Grundschüler. Da die Mensa wegen der Corona-Pandemie weitgehend geschlossen war, konnten die Arbeiten ungestört voranschreiten.

Im Altbau wurden in jedem Geschoss neue Brandschutztüren in die Flure und in die Treppenhäuser eingebaut. Auf der Westseite des Gebäudes wurden zwei neue Ausgänge geschaffen, die als Fluchtwege genutzt werden. Im Erdgeschoss entstanden zwei neue Toiletten und auch Lagerräume. Auch das Untergeschoss wird genutzt: Unter anderem entsteht dort der neue Computerraum und ein Raum für die Schülervertretung, auch eine Näh-AG hat dort Platz. Die Fluren und Treppenhäuser wurden mit neuen Decken und Lampen ausgestattet und eine neue Heizungssteuerung eingebaut. In einem vorherigen Bauabschnitt wurden die Klassenräume renoviert. „Wir bauen und sanieren unsere Schulgebäude trotz der Corona-Pandemie wie geplant. Das ist uns ein großes Anliegen. Schließlich sollen sich die jungen Leute während ihrer Schulzeit wohl fühlen und dazu gehören auch moderne Klassenzimmer“, erklärte Winfried Ottmann.

Foto: Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann (Fünfter von links) verschaffte sich anlässlich der Fertigstellung der Bauarbeiten in der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach einen Überblick über die sanierten Räumlichkeiten. Unser Bild zeigt die Gruppe in der neugestalteten Mensa.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2