Anzeige

welttagbuchgenth az

Fast genauso lange erhalten Kinder an diesem Tag ein Buch: Im Rahmen der Aktion „Ich schenk Dir eine Geschichte“ wurden in den letzten 25 Jahren rund 8 Millionen Schülerinnen und Schülern eigens für den Welttag geschriebene Bücher geschenkt. Ziel der Aktion ist es, Kinder für das Lesen zu begeistern.

Auch in diesem Jahr nehmen wieder zahlreiche Klassen an der beliebten Aktion teil, etwa alle fünften Klassen der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach sowie viele weitere Klassen der umliegenden Schulen. Den Schülerinnen und Schülern wird im Rahmen dieser Aktion das diesjährige Welttagbuch von ihrer Wächtersbacher Altstadt-Buchhandlung Dichtung & Wahrheit geschenkt. „Ich schenk dir eine Geschichte“ wird von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem cbj-Verlag, der Deutschen Post, dem ZDF und den Kultusministerien aller Länder realisiert. Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und Bildungsministerin in Schleswig-Holstein, Karin Prien sagt: „Wer lesen kann, für den öffnet sich die Welt. Wir haben in den Zeiten der Pandemie besonders als wir im Lockdown waren, erfahren, wie wertvoll es ist, wenn man sich lesend die Welt vergrößern kann. Und wir erleben jetzt erneut und in besonderem Maße, wie wertvoll es ist, sich lesend zu informieren und auf dieser Basis eine Meinung zu bilden.“

Das diesjährige Welttagsbuch wurde von Bettina Obrecht und Timo Grubing geschrieben. In „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ geht es um zwei Wasserhexen, auf die ein großes Abenteuer rund um Freundschaft und Umweltschutz wartet: An ihrem zehnten Geburtstag bekommen sie einen Besen geschenkt, der sie zu einem geheimen See bringt. Es ist ihre Aufgabe, einen Monat lang auf das Gewässer aufzupassen. Doch als ein Influencer ein Video am See dreht, ist es vorbei mit der Idylle …

„Ein früher und zwangloser Zugang zum Buch erhöht später die Bildungschancen“, sagt Carola Willmann von der Buchhandlung Dichtung & Wahrheit. „Wir machen bei der Aktion mit, weil wir junge Menschen für das Lesen begeistern wollen und wir uns über jeden jungen Leser freuen, den wir hinzugewinnen!“

Für die Einbindung des Welttagbuchs in den Schulunterricht hat die Stiftung Lesen den Lehrkräften zudem Unterrichtsmaterial mit vielen praktischen Tipps und kreativen Ideen zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus regt ein Schreib- und Kreativwettbewerb zur fantasievollen Auseinandersetzung mit der Geschichte an und bei einem Quiz zum Buch können die Kinder Preise für die ganze Klasse gewinnen. So ist es kein Wunder, dass die Fünftklässler der Friedrich-August-Genth-Schule mit großer Begeisterung das neue Buch lesen und an den verschiedenen Aktionen rund um die Lektüre teilnehmen.

Foto: Die Klasse 5 h der Friedrich-August-Genth-Schule mit ihrer neuen Lektüre, rechts: Carola Willmann von der Buchhandlung Dichtung & Wahrheit.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2