Strasbourg – on y va!

Wächtersbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die imposante Kulisse des Straßburger Münsters empfing bei strahlendem Sonnenschein die Französischgruppen der 7. und 8. Jahrgangsstufen des Real- und Gymnasialzweiges der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach.

Endlich war diese Fahrt nach langer Corona-Pause wieder möglich. Voller Vorfreude erkundeten sie in Kleingruppen den Stadtkern rund um die Kathedrale. Während ihres Rundgangs hatten sie zahlreiche sprachliche und landeskundliche Aufgabe zu erfüllen. So informierten sie sich in einer „boulangerie“ über das Angebot an duftenden Backwaren oder notierten die Namen typischer elsässischer Spezialitäten. Auch Interviews mit waschechten Straßburgern wurden mit Bravour gemeistert.

Anschließend konnten die Schüler und Schülerinnen bei der kommentierten Bootsfahrt auf der Ill viel über die kulturgeschichtliche Bedeutung Straßburgs lernen. Die letzte Etappe führte sie mit ihren Lehrerinnen Gabriele Drews, Christine Hommel und Nicole Quick nach „La petite France, das malerische Gerberviertel der elsässischen Hauptsstadt. Vollgepackt mit Souvenirs und „macarons“ traten alle glücklich die Heimreise an. Diese Spracherlebnisfahrt wird den Jugendlichen unvergessen bleiben, für die meisten war es die erste Berührung mit Frankreich und gab weitere Motivation für den Unterricht.

Die Fachschaft Französisch freut sich sehr, dass die Eltern ihren Kindern diese interkulturelle Begegnung mit Frankreich möglich machten und bedankt sich an dieser Stelle auch im Namen der Schulleitung.

strassbugenth az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2