Friedrich-August-Genth-Schule in der Alten Oper

Wächtersbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit 22 Jahren besuchen Schülerinnen und Schüler der Friedrich-August-Genth-Schule Wächtersbach die “Jungen Konzerte” des “hr-Sinfonieorchesters” in der Alten Oper Frankfurt.

Nach der Corona-Pause von über zwei Jahren erweckte die Genth-Schule in Wächtersbach diese Tradition wieder zum Leben; mit überraschend starker Resonanz.

Für 36,-€ im Paket verkauft der Hessische Rundfunk Schülertickets im ABO für drei Konzerte incl. Bahnfahrt, sodass die Jugendlichen “klassische” Konzerte zu einem kleinen Preis testen können. Durch diese Fahrten lernen Schülerinnen und Schüler die “Alte Oper” in Frankfurt als einen der größten europäischen Konzertsäle, den Ablauf der Buchung und die Fahrt dorthin kennen, um vielleicht in ein paar Jahren selbst Konzerte dort zu erleben. Dieses Angebot nahmen in den letzten Jahren regelmäßig 30-40 Schülerinnen und Schüler an.

Am vergangenen Mittwoch besuchten die SchülerInnen der Genth-Schule das erste von drei unterschiedlichen Konzerten eines hochrangigen Sinfonieorchesters mit Mussorgskys “Bilder einer Ausstellung”. Überraschend war für den Organisator Jürgen Gerlach vom Fachbereich Musik, dass es diesmal plötzlich 90 auf der Liste waren, die sich für das Projekt interessierten. Schulleiter Dirk Eckrich sah keine Bedenken mit der Gruppengröße, sodass die Fahrten mit zusätzlich 7 Erwachsenen aus dem Kollegium genehmigt wurden. Beeindruckend diszipliniert und aufmerksam erlebten die Mitfahrenden einen sehr entspannten und interessanten kulturellen Abend mit dem Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks.

alteopergenthschu az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2