Zwar war das Wetter nicht so sommerlich, wie man sich das erhofft hatte, es blieb jedoch trocken und zahlreiche Kinder, Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde kamen nach Aufenau, um gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern zu feiern.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. An den Ständen wurden köstliche Grillwürstchen und erfrischende Getränke angeboten. Die Grundschulklassen nutzten außerdem die Gelegenheit, um Selbstgemachtes zu verkaufen. Ob Handarbeiten, selbstgebackene Leckereien oder kreative Bastelarbeiten – die Vielfalt der angebotenen Produkte war beeindruckend, sodass vieles schon nach kurzer Zeit ausverkauft war.

Ein Höhepunkt des Festes war die Tombola, die mit 1500 tollen Sachpreisen aufwartete. Dank der großzügigen Unterstützung zahlreicher Sponsoren konnten viele glückliche Gewinner mit attraktiven Preisen nach Hause gehen. Nikolai Kailing vom Elternbeirat bedankte sich im Namen der Schule herzlich bei den unzähligen Sponsoren, die die Tombola ermöglichten und zum Teil noch großzügige Rabatte auf die Brötchen und Würstchen gewährten. Ein großer Dank galt auch dem Förderkreis der Grundschule Aufenau, der die Veranstaltung ebenfalls finanziell unterstützte und einen Stand mit regionalem Eis aufgebaut hatte.

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule hatten noch ein besonderes Rahmenprogramm vorbereitet. Alle Klassen präsentierten einstudierte Lieder oder Tänze, die sie stolz ihren Familien und Freunden vorführten. Die Aufführungen wurden mit großem Applaus und viel Begeisterung aufgenommen. Auch der traditionelle Flohmarkt war ein weiteres Highlight. Er lud zum Stöbern und Entdecken ein und die Gäste konnten nach Herzenslust kleine Schätze entdecken. Für die jüngsten Besucher war die Hüpfburg ein riesiger Spaß. Kinder jeden Alters sprangen und tobten fröhlich herum und genossen die ausgelassene Stimmung.

Schulleiterin Sabina Kern begrüßte alle Gäste herzlich und bedankte sich bei den Lehrkräften, Eltern und Helfern, die das Sommerfest ermöglicht hatten. Winfried Ottmann (CDU), Schuldezernent, überbrachte nicht nur die Grüße von der Kreisverwaltung und hob in seiner Rede die Bedeutung solcher Feste für das Schulleben hervor, sondern hatte auch einen Umschlag mit einer Geldspende dabei. Angelika Schaub, Ortsvorsteherin, überbrachte im Namen von Bürgermeister Andreas Weiher, der urlaubsbedingt leider nicht kommen konnte, ebenfalls Große und eine Geldspende. Die „Finanzspritzen“ wurde mit großem Dank entgegengenommen.

Der gesamte Erlös des Sommerfestes kommt vollständig den Kindern der Grundschule Aufenau zugute. Dank des großen Engagements aller Beteiligten konnte ein beachtlicher Betrag gesammelt werden, der nun für verschiedene Schulprojekte und Anschaffungen verwendet wird. Das Sommerfest der Grundschule Aufenau war ein gelungenes Fest, das die Schulgemeinschaft weiter stärkte und allen Beteiligten noch lange in schöner Erinnerung bleiben wird.

sommerfestgrundschuleaufenau az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2