Kutschefahren: 12-jährige Audrey Bannert aus Biebergemünd Dritte bei Jugend-DM

Sport
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mehr als 120 Nachwuchsfahrer aus ganz Deutschland trafen sich vom 21.-25.07.21 in Lähden (NRW) und ermittelten die neuen Deutschen Meister im Fahrsport (U25) und neue Titelträger im Bundesnachwuchschampionat (U18). Audrey Bannert aus Biebergemünd ging mit 27 weiteren Konkurrenten in der Klasse Einspänner Pony an den Start.

Anzeige
Anzeige

kutschebannert.jpg
kutschebannert1.jpg
kutschebannert2.jpg

Für die junge Hessin war es erst das zweite Turnier in dieser Kategorie. Normalerweise fährt Audrey Bannert mit zweispännig. Da Sie jedoch durch Corona mit Ihrer jungen Stute noch keine Turnier Erfahrung sammeln konnte, beschloss sie mit ihrem Norweger Wallach Vasco alleine an den Start zu gehen.

Im Bundesnachwuchschampionat wurde in der Klasse A gefahren, hier mussten die Teilnehmer zu den üblichen drei Disziplinen: Dressur, Gelände und Hindernisfahren auch eine Theorieprüfung ablegen. In der Theorieprüfung konnte Audrey mit dem 3. Rang punkten und sich am darauf folgendem Tag mit einer tollen Dressur den vierten Platz sichern. Mit diesen positiven Ergebnissen ging es am Samstag in die Geländeprüfung. Das sehr anspruchsvolle Gelände in Lähden mit seinen vielen Wasserdurchfahrten, Brücken, Tunneln, Brunnen und Pfahlbauten musste in möglichst schneller Zeit durchfahren werden. Auf einer Gesamtstrecke von 8 km wurden 4 Hindernisaufgaben gestellt, die je mit 4 Tor Durchfahrten zu meistern waren. In ihrer nicht so beliebten Gelände Disziplin gelang Audrey der 11 Platz. Die Gelände Prüfung wirbelte das gesamte Teilnehmer Feld durcheinander. Die Biebergemünderin stand nun am letzten Tag in der Gesamt Wertung auf einem hervorragendem 4. Platz.

Beim Hindernisfahren zeigt Audrey eine der schnellsten Runden in ihrer Konkurrenz und konnte sich trotz eines Abwurfs auf den 3. Platz der Gesamt Wertung verbessern. Beim Hindernis fahren müssen 15 Kegelpaare, die in einem nur 20cm größeren Abstand zur Kutsche stehen, möglichst fehlerfrei und schnell passiert werden. Die Freude war riesig bei der Durchfahrt der Ziellinie und der darauffolgenden Siegerehrung. Eine Bronzemedaille, die so keiner erwartet hatte und nach viel Trainingsfleiß der jungen Hessin die für den „Haflingerhof Wolferborn“ startet sogar ein Ticket für die in Frankreich stattfindende Europäische Jugend Meisterschaft in Aussicht stellt.

Fotos: Jasmin Dürschner

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2