Anzeige
Anzeige

floortsgerlerfolg_az21.jpg
floortsgerlerfolg_az20.jpg
floortsgerlerfolg_az19.jpg
floortsgerlerfolg_az18.jpg
floortsgerlerfolg_az17.jpg
floortsgerlerfolg_az16.jpg
floortsgerlerfolg_az15.jpg
floortsgerlerfolg_az14.jpg
floortsgerlerfolg_az13.jpg
floortsgerlerfolg_az12.jpg
floortsgerlerfolg_az11.jpg
floortsgerlerfolg_az10.jpg
floortsgerlerfolg_az9.jpg
floortsgerlerfolg_az8.jpg
floortsgerlerfolg_az7.jpg
floortsgerlerfolg_az6.jpg
floortsgerlerfolg_az5.jpg
floortsgerlerfolg_az4.jpg
floortsgerlerfolg_az3.jpg
floortsgerlerfolg_az2.jpg
floortsgerlerfolg_az1.jpg

Die Bilanz: 3 Spiele, 3 Siege und ein Torverhältnis von 29:10.

Den Anfang machten am Samstag (23.10.) die Damen. Zum 2. Spieltag der Regionalliga Hessen KF reisten unsere Damen nach Mainz, um sich erneut mit Floorball Mainz und der SG Marburg/Griedel zu messen. Allerdings musste das Team wieder auf Torhüterin Maja Borchers und diesmal auch aufU19-Nationalspielerin Nelia Müller verzichten.

Hitziges Spiel gegen körperliche Mainzerinnen

Im ersten Spiel des Tages um 12 Uhr trafen unsere Damen auf die noch punktlosen Mainzerinnen. Allerdings war Mainz im Vergleich zum 1. Spieltag deutlich stärker besetzt und ging hochmotiviert in den Heimspieltag. Von Anfang an entwickelte sich ein körperlich hartes und nickliges Spiel. Trotzdem erwischten unsere Damen den besseren Start. Eileen Traxel und Gina Traxel auf Zuspiel von Vivien Garzorz münzten die ersten beiden Torchancen in den ersten drei Minuten direkt in zwei Tore um. Danach schaffte es Mainz, eine Unordnung in der Abwehr der Erlenseerinnen zu nutzen und traf zum 1:2. Nur 30 Sekunden später antwortete Eileen Traxel erneut für Erlensee und traf zum 3:1. Nach einer 2-Minuten Strafe gegen die Mainzerin Lara Schaub markierte Maya Birnbaum in Überzahl das 4:1. Allerdings gelangen eben jener Lara Schaub noch zwei schnelle Tore kurz vor der Halbzeit und somit ging es mit dem knappen Spielstand von 4:3 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gab es dann eine Premiere zu feiern: Inga Rudin machte ihr erstes Tor überhaupt für die TSGE und stellte auf 5:3. Jedoch ließ auch Mainz nicht locker und traf nach knapp sechs Minuten zum 4:5. Danach zündete die TSGE Offensive ein Feuerwerk und traf bis zum Spielende noch sechs weitere Male. Den Mainzerinnen war die Müdigkeit anzusehen, welche die TSGE Damen mit ihren drei starken Reihen gnadenlos ausnutzten. Auch das Überzahlspiel beendete das Spiel mit der perfekten Ausbeute von zwei Toren von Maya Birnbaum aus zwei Situation. Die Defensive in Kombination mit Torhüterin Linnea Könnecke ließ keinen weiteren Gegentreffer mehr zu und so feierten die Erlenseerinnen einen klaren 12:4 Sieg.

Sieg nach anfänglichem Rückstand gegen die SG Marburg/Griedel

Lange Zeit zur Regeneration hatten unsere Damen allerdings nicht. Nur knapp 30 Minuten nach Abpfiff startete das zweite Spiel des Tages gegen die SG Marburg/Griedel. Die Gegnerinnen erwischten diesmal den besseren Start und lagen schnell mit 2:0 in Führung. Doch die TSGE Damen ließen sich davon nicht verunsichern und glichen die Partie durch Maya und Emily Birnbaum bis zur 12. Minute aus. Marburg/Griedel traf direkt zur erneuten Führung und eine Überzahlsituation für die Erlenseerinnen blieb kurz danach ungenutzt. Doch Gina Traxel traf rund zwei Minuten vor Ende der Halbzeit zum 3:3. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit waren nun unsere Damen früh am Drücker und Maya Birnbaum (Assist: Lena Schmidt) brachte die TSGE nach einer guten Minute in Führung. Danach durfte auch Chantal Emilia Rieple ihr erstes Tor überhaupt bejubeln. Sie traf nach Vorarbeit von Lea Berg zum 5:3 aus Sicht der Erlenseerinnen. In der Defensive vernagelte Linnea Könnecke mit unzähligen starken Paraden ihr Tor. Offensiv traf die TSGE weitere zwei Male und stellte so den Endstand von 7:3 her. Mit diesen zwei Siegen bestätigten die Floorball-Damen der TSGE ihre Leistung vom 1. Spieltag und grüßen weiterhin mit der perfekten Bilanz von vier Siegen aus vier Spielen von der Tabellenspitze. Der dritte und letzte Spieltag der Regionalliga KF steht am 27.02.2022 in der Erlenseer Großsporthalle an. Dort wollen die Damen die Hessenmeisterschaft perfekt machen. Davor geht es im Dezember (18.12. um 17 Uhr) auf dem Großfeld im Achtelfinale des Floorball Deutschland Pokals gegen den FC Stern München aus der 1. Damen-Bundesliga weiter.

Für die TSGE Damen waren folgende Spielerinnen im Einsatz:
Im Tor Linnea Könnecke und auf dem Feld Maya Birnbaum (4 Tore, 1 Assist), Emily Birnbaum (1T, 1A), Gina Traxel (5T, 2A), Lea Berg (1T, 1A), Eileen Traxel (4T, 3A), (C) Lea Borchers, Lena Schmidt (2A), Chantal Emilia Rieple (1T, 1A), Vivien Garzorz (1T, 2A) und Inga-Luise Rudin (1T).

Packender Pokal-Fight gegen den TV Augsburg

Am Sonntag (24.10.) ging es für unsere 1. Herrenmannschaft in der 2. Runde des Floorball Deutschland Pokals gegen den TV Augsburg aus der Regionalliga Bayern. Ein (fast) unbekannter Gegner für unsere Mannschaft. Lediglich bei der Deutschen Meisterschaft auf dem Kleinfeld 2018 in Erfurt traf man auf die Fuggerstädter (17:5 Sieg). Allerdings sind die Ergebnisse auf dem Kleinfeld kaum mit dem Großfeld vergleichbar. Augsburg startete vom ersten Bully weg druckvoll ins Spiel und überraschte die TSGE Herren damit anfänglich. Folgerichtig ging Augsburg auch nach 5:22 Minuten durch einen zielgenauen Schuss „in den Knick“ von Nils Sedelmeier in Führung. Doch Tore von Dominik Rudin und zweimal Kapitän Pat Trageser (Assist: Niklas Grünewald) brachten die gut gefüllte Halle zum Kochen. Ein unglücklicher Gegentreffer kurz vor der Pause stellte den ersten Pausenstand von 3:2 aus Sicht der Erlenseer her.

Auch die Drittelpausen waren bei diesem Spiel ein echtes Highlight: Der TSC DanceMove e.V. aus Steinheim begeisterte alle Zuschauer mit artistischen Tanzeinlagen und sorgte für gute Stimmung auf den Rängen. An dieser Stelle noch einmal ein großer Dank an alle Tänzer/-innen! Das zweite Drittel begann gut für die TSGE: Dominik Rudin brachte die Erlenseer nach gut drei Minuten mit 4:2 in Führung. Doch auch Augsburg gab sich nicht geschlagen und kam nach neun Minuten durch Marek Sedelmeier auf 3:4 heran. Danach folgte der Knackpunkt des Spiels: TSGE Center Johannes Herrmann gelang ein Treffer in eigener Unterzahl, der den Augsburgern den Zahn zog. Patrick Eichner (Assist: Nils Feuer) und Dominik Rudin (Assist: Pat Trageser) erzielten vor der zweiten Pause zwei weitere Tore für die TSGE.

In den letzten 20 Minuten verteidigten die Erlenseer Herren konsequent und ließen im Zusammenspiel mit Torhüter Noah Pongratz kein weiteres Gegentor zu. Auch alle vier Unterzahlsituationen in diesem Spiel überstand die TSGE ohne Gegentreffer. Offensiv legte Dominik Rudin noch drei weitere Treffer nach. Somit feierten die Erlenseer Herren einen 10:3 Sieg gegen den bayrischen Konkurrenten und können sich gleichzeitig über den Einzug in die dritte Pokalrunde freuen. Dort bekommt es die 1. Herrenmannschaft mit einem weiteren bayrischen Team zu tun: Am 21.11. reisen die Red Hocks Kaufering aus der 1. Floorball-Bundesliga nach Erlensee. Anpfiff ist um 16 Uhr. Bereits am nächsten Wochenende (31.10.) geht es für unsere beiden Herrenmannschaften in Frankfurt (Sportpark Preungesheim) weiter. Unsere 1. Mannschaft trifft an Halloween im Topspiel (13.30 Uhr) auf den direkten Aufstiegskonkurrenten, die Frankfurt Falcons und unsere „Zwote“ misst sich mit der SG Mainz/St. Wendel (16.00 Uhr). Aber auch in der Erlenseer Großsporthalle wird wieder Floorball geboten: Unsere U13 startet am Samstag ab 10 Uhr in ihre Saison.

Für die TSGE Herren waren folgende Spieler im Einsatz:
Die Torhüter Noah Pongratz und Patrick Effenberger sowie auf dem Feld Johannes Herrmann (1 Tor), Philipp Weytkunat, Dominik Rudin (6T), Eileen Traxel, Niklas Grünewald (1 Assist, 2 Minuten), Ruben Brauer, Patrick Eichner (1T), Nils Feuer (1 Assist, 2 Min.), (C) Patrick Trageser (2T, 2A, 10 Minuten), Daniel Schneider, Sven Berg (2 Min) und Max Kaltschnee (2 Min).

Fotos: TSG Erlensee



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2