Die unter dem ADAC Hessen-Thüringen stattfindenden Meisterschaften finden traditionell auf dem ADAC Platz, in Freigericht Somborn, statt. Los geht es am Samstag bereits um 8 Uhr mit den Anmeldungen der Teilnehmer verschiedener Ortsclubs, aus Hessen. Danach erfolgen die ersten technische Abnahmen der Karts. Gestartet wird an beiden Tagen in getrennten Klassen, für die das Alter der Kinder und Jugendlichen entscheidend ist. In der Klasse 1 und 2a sind die Karts, laut Reglement, mit einem Honda GX200 – 6,5 PS Motor ausgestattet. Ab der Klasse 2b treiben dann stärkere 4-Takt und 2-Takt Motoren die Karts an.

Alle Teilnehmer absolvieren beim Kartslalom 2000 einen Trainingslauf und zwei Wertungsläufe. Beim Kart Turnier, am Sonntag, gibt es dann nur einen Wertungslauf. Dieser Wertungslauf besteht aber aus 2 Runden, die am Stück gefahren werden müssen. Am Ende des Tages entscheiden dann die benötigte Fahrzeit und die Summe der Fehlerpunkte über die Platzierungen der einzelnen Klassen. Der MSC Freigericht e.V. im ADAC hat sich natürlich auf die diesjährigen Hessischen Meisterschaften gut vorbereitet. Neben den Trainings der Kinder und Jugendlichen wurden auch die Vereinskarts, in der Winterpause, komplett gewartet. An 2 von 4 Vereinskarts wurden umfangreichere Instandsetzungsarbeiten ausgeführt, wie z.B. das Wechseln aller Antriebs- und Lenkungslager, eine neue Rahmenlackierung oder ein neues Bodykit. Somit sind die Sportgeräte der Jugendgruppe nicht nur technisch, sondern auch optisch bestens auf die kommende Saison vorbereitet. Nicht nur aktive Fahrerinnen und Fahrer, sondern auch alle Motorsportfreunde und interessierte Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen.

Das Clubhaus ist an beiden Tagen, für alle Besucher, geöffnet und für Essen, Getränke und gute Laune ist bestens gesorgt. Bei wem dieses Wochenende Interesse geweckt hat, ist bei einem Schnuppertraining herzlich willkommen. Bei Interesse beantwortet der Jugendleiter Horst Kirchner unter 0171 5017314 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne Fragen zum Ablauf. Die Teilnehmer des Schnuppertrainings sind selbstverständlich versichert und die Karts und Benzin etc. werden vom Verein kostenlos gestellt. Lediglich lange, körperbedeckte Sachen, Handschuhe und ein Helm müssen die zukünftigen Kartfahrer selbst mitbringen. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die vom Jugendtrainer bediente Funkabschaltung. Diese ermöglicht es den Motor des Karts jederzeit abzustellen.

kartsportfreige az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2