Mit dem Gewinn von zwei Bronzemedaillen war der mitgereiste Trainer, Sebastian Lehmann, nicht ganz unzufrieden.

Sarah Spillmann konnte sich in den Damenklassen bis 62kg nach einem souveränen Auftaktsieg ins Halbfinale vorkämpfen. Dort musste sie sich verletzungsbedingt ihrer Kontrahentinnen knapp geschlagen geben und konnte sich dennoch über Bronze freuen.

Ann-Christin Dorow, Damen bis 67kg, konnte sich mit der amtierenden Deutschen Meisterin im Halbfinale messen. Nach einer ausgeglichen ersten Runde, die die junge Barbarossastädterin eigentlich hätte gewinnen müssen, musste sie ihre Kontrahentin und die spätere Siegerin in der zweiten Runde ziehen lassen, so dass der Kampf knapp verloren ging. Bronze war der Lohn für ihren beherzten Einsatz.

dtufinalsgn az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2