Neben dem letzten Feinschliff vor dem Turnier und einem Testspiel gegen die Bundesliga-Damen der Dümptener Füchse stand auch die endgültige Kadernominierung für die Weltmeisterschaft (31.08. bis 04.09.) in Katowice an.

Traxel durfte sich nach einem persönlichen Gespräch vor Ort über ihre Nominierung freuen und auch Maya Birnbaum, die krankheitsbedingt nicht dabei sein konnte, bekam einen Tag später den erlösenden Anruf. In der Gruppenphase der WM treffen beide mit dem deutschen Team zum Auftakt auf die Schweiz (31.08., 10 Uhr). Das Schlüsselduell für eine gute Platzierung in der Gruppe wird sicherlich das Spiel gegen Polen am Tag darauf (01.09., 19 Uhr), bevor es dann zum Abschluss gegen die Favoritinnen aus Finnland geht (02.09., 13 Uhr).

"Wir sind stolz auf unsere beiden WM-Fahrerinnen und drücken dem gesamten Team die Daumen. Mehr Infos zur WM: https://floorball.sport/u19wfc2022/", teilt der Verein mit.

Verfasst von Niklas Grünewald
Bild: Privat


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2