Im niedersächsischen Nienburg fand die Deutsche Meisterschaft der Jugend im Ju-Jutsu statt. Hier hatten sich die Brüder El Daoudi im Vorfeld qualifiziert und gingen als die hessischen Favoriten an den Start. Mit dabei war der Vorstandsvorsitzende Ervin Susnik, der es sich nicht nehmen ließ die beiden Nachwuchstalente persönlich vor Ort zu betreuen. Für die beiden Maintaler war es die erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft und die gesamte Trainingsgruppe fieberte in den sozialen Kanälen mit.

Am Samstag startete Mouad El Daoudi in der Klasse unter 85kg der Altersklasse der unter 18-Jährigen. Hier startete er seinen Auftaktkampf gegen einen Bremer Kontrahenten mit einem deutlichen Sieg und begab sich in Richtung Halbfinale. Mit einer knappen Niederlage unterlag er mit nur wenigen Punkten gegen seinen Kontrahenten aus Bayern. In der Trostrunde angekommen kämpfte er sich hier weiter ins Bronzefinale und überzeugte hier gegen seinen saarländischen Kontrahenten in einem spannenden Kampf. Mit einer Bronzemedaille beendete er seine erste Deutsche Meisterschaft.

Sein Bruder Anas startete in der Klasse unter 69kg und der Altersklasse unter 16 Jahre. Anas war an diesem Tag nicht zu halten und gewann den ersten Kampf ohne Gegenwertung durch einen beherzten Wurf zu Beginn des Kampfes. Auch seinen zweiten Gegner konnte er mit seinem gefährlichen Wurfansatz auf die Matte bringen, die Punkte dort verwalten und sich in eine Rückenhalteposition vorkämpfen. Hier zwang er seinen Gegner durch eine Würgetechnik zur Aufgabe. Im Halbfinale gab es einen spannenden Schlagabtausch und beide Halbfinalisten brachten sich abwechselnd auf die „Bretter“. Letztlich entschied ein „Sweep“ über die Punkteführung und Anas zog ins Finale ein. Hier ging er schnell in Führung und hielt diese bis zum Kampfende auf seiner Seite. Mit einer verdienten Goldmedaille beendete er dieses Turnier.

Die Deutsche Meisterschaft galt als Nominierungsturnier für die Nationalmannschaft und beide Brüder erhielten zudem eine Einladung zur Sichtungsveranstaltung, um sich im nächsten Jahr für die Nationalmannschaft zu qualifizieren. Somit kann man dieses Wochenende als vollen Erfolg der Maintaler Wettkampfgruppe bezeichnen.

Infos unter www.budokan-maintal.de.

anaselda az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2