Jugend trainiert: 400 Schüler auf dem Main

Sport
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Regattaverein aus Hanauer RC Hassia und Hanauer RG freut sich, nach 2023 wieder der Ausrichter des Landesentscheides JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im Rudern sein zu dürfen.



Die Rennen finden am 6. und 7. Juli 2024 statt. Rund 400 Kinder und Jugendliche aus ganz Hessen werden dann mit ihren Betreuerinnen und Betreuern den Regatta-Platz zwischen den beiden Bootshäusern von HRCH und RG (An der Ochsenwiese, Am Mainkanal / Hanau) bevölkern. 

"Weit über 100 Helfer beider Hanauer Vereine arbeiten seit Monaten mit der Stadt, den Hanauer Schulen und dem Kultusministerium für den Erfolg dieser Veranstaltung, die Schülerinnen und Schüler für den Leistungssport begeistern soll", sagt Berthold Ocker, Vorsitzender des Regattavereins vom HRC Hassia. "Es müssen zum Beispiel für die Regatta Schifffahrtssperren vereinbart und rund um die Bootshäuser für die großen Bootstransporte Einbahnstraßen-Regelungen beantragt werden. Schiedsrichter werden für die Rennen aus ganz Deutschland akquiriert. Die Sportlerinnen und Sportler werden mit Essen versorgt und auch für Zuschauer wird es Versorgungsstände geben", so Ocker. Die Regattastrecke auf dem Main liegt in etwa zwischen dem Hanauer Hafen und dem Bootshaus der HRG. Die Rennen starten am Samstag um 12:30 Uhr und am Sonntag ab 9:30 Uhr. Die Sportlerinnen und Sportler übernachten mit ihren Betreuern in der Turnhalle der Ludwig-Geißler-Schule.

Auf den Online-Kanälen beider Rudervereine gibt es aktuelle Informationen zur Veranstaltung.

regattehanauerruderclub az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2