Wöllstadt: Vorsicht beim Gassi-Gehen

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Bereich Wilhelm-Bechtold-Straße / Neuer Trieb / Burgweg in Nieder-Wöllstadt ist eine Wöllstädterin täglich mit ihrem Hund unterwegs.

Auch Anfang Dezember wich die Hundebesitzerin von ihrem Weg zwischen Kleingärten, Reiterhof und Sportplatz nicht ab. In den ersten Dezembertagen jedoch muss ihr Hund bei diesem Spaziergang in unbekannter Form Gift aufgenommen haben. Mitte Dezember erbrach der Mischlingshund plötzlich Blut, weshalb die Wöllstädterin ihn in die Tierklinik brachte. Nach einer Behandlung geht es dem Hund zum Glück wieder gut. Nun traf das Laborergebnis zur Untersuchung des Erbrochenen ein, in welchem eine Vergiftung des Hundes durch Rattengift festgestellt wurde. Da die Wirkung des Giftes verzögert eintritt, ist nicht klar wann und wo genau auf der Gassirunde der Hund das Gift aufnahm.  Die Polizei ermittelt nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Wer Hinweise geben kann wird gebeten diese der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, mitzuteilen.

Darüber hinaus mahnt die Polizei grundsätzlich zur Vorsicht. Achten Sie genau darauf, was Ihr Hund während eines Spaziergangs macht und vor allem darauf, dass er nichts aufnimmt. Sie sollten Ihr Tier stets über eine Leine oder auf Zuruf kontrollieren / auf dieses Einwirken können.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner