Niddatal: Mit Schreckschusswaffe geschossen

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mehrere Anwohner eines Mehrfamilienhauses im Zuseweg in Niddatal verständigten am Donnerstagabend, gegen 19.50 Uhr, die Polizei und meldeten, dass sie ein schussähnliches Geräusch und eine lautstarke Auseinandersetzung im Haus gehört hätten.

Mehrere Streifen der Polizei versuchten daraufhin den Sachverhalt vor Ort aufzuklären, was bislang nur eingeschränkt gelang. Vermutlich wurde ein 27-jähriger Hausbewohner durch zwei weitere Männer bedroht, welche möglicherweise auch einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe abgaben. Einer der potentiellen Täter, ein 18-Jähriger, lebt vermutlich ebenfalls in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses, bzgl. des weiteren möglichen Täters liegen noch keine genauen Hinweise vor. Er soll dunkel gekleidet gewesen sein und kam kurz vor der Auseinandersetzung mit einem Fahrrad zum Haus. Tatablauf und Beweggründe sind noch unklar.

Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet Zeugen, die sich noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt haben, dies nachzuholen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner