Nidda: Panne endet in der JVA

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einer Panne blieb ein 24-jähriger Limeshainer am Mittwoch mit seinem PKW in der Neuen Straße in der Kernstadt von Nidda liegen.

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes Nidda wurde so gegen 19.30 Uhr auf den Limeshainer aufmerksam und führte eine Kontrolle durch. Da sich bei der vorgefundenen Situation einige Unstimmigkeiten ergaben, zog er die Polizei hinzu. Diese konnte feststellen, dass der 24-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, keinen Führerschein hatte und zudem mit einem nicht zugelassenen Auto unterwegs war. Doch bei den drei Verstößen blieb es nicht. Es stellte sich zudem heraus, dass gegen den Limeshainer ein Haftbefehl vorlag. Da er den hierin geforderten Betrag nicht zahlen konnte, führte der weitere Weg des 24-Jährigen zunächst für eine Blutentnahme zur Polizeistation und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Der nicht zugelassene PKW musste stehen bleiben und wurde inzwischen abgeschleppt.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!