Am Mittwoch, 5. Februar, 18 Uhr, treffen sich interessierte Frauen erstmalig zum Austausch. Initiiert wurde die Borderline-Selbsthilfegruppe für Frauen von einer jungen betroffenen Frau, die anderen Frauen die Möglichkeit geben möchte, in dem geschützten Rahmen einer Selbsthilfegruppe durch Erfahrungsaustausch untereinander, mehr Sicherheit im Alltag zu erlangen.

Ziel der Selbsthilfegruppe soll nach den Worten der Initiatorin neben dem Lernen voneinander auch das Erlernen und die Verbesserung von Fertigkeiten sein, die helfen können, besser mit Schwierigkeiten und Belastungen der Krankheit umzugehen. Auch ein Achtsamkeitstraining soll innerhalb der Selbsthilfegruppe angeboten werden. Die Treffen sollen klar strukturiert und konstruktiv ablaufen, um das Verhalten positiv zu verändern. Frauen, die diagnostiziert unter Borderline-Persönlichkeits-Störungen leiden, sind herzlich willkommen.

Das Treffen der Selbsthilfegruppe wird nicht therapeutisch geleitet und versteht sich auch nicht als Therapieersatz. Wer zu diesem ersten Treffen kommen möchte, kann sich unter folgender Rufnummer weitere Informationen einholen: 0157/39419074.

Breite Selbsthilfelandschaft in der Wetterau

Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch zeigte sich erfreut, dass es wieder eine Selbsthilfegruppe für diesen Personenkreis gibt. „Wir hatten in der Vergangenheit regelmäßige Nachfragen nach einer Selbsthilfegruppe für Frauen mit Borderline-Störungen. Eine Zeit lang konnten diese betroffenen Frauen an eine Selbsthilfegruppe unter dem Dach der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle in Büdingen verwiesen werden. Leider wird die dort ansässige Gruppe seit einiger Zeit nicht mehr angeboten. Deshalb ist es jetzt gut, dass sich in Karben eine neue Selbsthilfegruppe bildet“, so Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch.

Die Wetterau verfügt über eine breite Selbsthilfelandschaft mit rund 160 Selbsthilfegruppen und Gesprächskreisen. Weitere Informationen gibt es bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises, Telefon: 06031/83-2345 oder im Internet unter: selbsthilfe.wetterau.de.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner