Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf weitere Zimmer verhindern. Der Ehemann verletzte sich bei dem Brand leicht und kam mit einer Rauchvergiftung in eine Klinik. Die Anruferin konnte sich und zwei Kleinkinder in Sicherheit bringen.

Nach ersten Erkenntnissen brach der Brand in einem Arbeitszimmer aus. Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Das Haus ist vorübergehend nicht bewohnbar. Der Schaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner