Leider ist dies in den vergangenen Wochen in Bad Vilbel zu beobachten. Die gute Tat ist ganz sicher, dass viele Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler das Angebot der lokalen Gastronomen wahrnehmen und sich Speisen und Getränke zum Mitnehmen kaufen. Schlecht wird es jedoch, wenn man die Schachteln, Verpackungen und weiteren Müll dann einfach liegen lässt und somit seine eigene Umgebung vermüllt. Hierauf hat die Stadt Bad Vilbel nun reagiert und an stark frequentierten Orten zusätzliche Mülltonnen aufgestellt.

„Insbesondere nach Wochenenden sahen beliebte Plätze in unserer Stadt wüst aus. Verpackungen, Schachteln und oftmals Glasflaschen wurden einfach an Ort und Stelle hinterlassen oder arglos auf den Boden geworfen. Es ist einfach nicht erklärbar, weshalb Menschen Orte so hinterlassen, die sie sauber vorgefunden haben. Leider wird es nie möglich sein, diese Orte so zu kontrollieren, dass man etwaige Täter auf frischer Tat ertappt und deshalb haben wir uns nun entschieden, weitere Tonnen aufzustellen“, erläutert Erster Stadtrat Sebastian Wysocki das Vorgehen.

Im Bereich der Neuen Mitte, am stadtseitigen Niddauferweg sowie im Kur- und Burgpark, insbesondere an der Mulde, wurden die zusätzlichen Mülltonnen bereits am 20. Mai aufgestellt, damit die Hinterlassenschaften auch richtig entsorgt werden können. „Wir wissen, dass sich hier am Wochenende und in den Abendstunden viele Leute aufhalten. Sofern sie sich an die aktuellen Bestimmungen halten, können sie dies auch tun. Was jedoch nicht geht, ist die Entsorgung der Abfälle in der Umgebung. Die zusätzlichen Tonnen sollen hier nun dafür sorgen, dass künftig kein Müll mehr achtlos hinterlassen wird“, führt Wysocki weiter aus.

Der Erste Stadtrat appelliert jedoch auch an diejenigen, die ihren Müll derartig entsorgen: „Wir arbeiten jeden Tag dafür, dass unsere Quellen- und Festspielstadt lebens- und liebenswert bleibt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung sorgen in allen Bereichen dafür, dass sich jeder Bad Vilbeler wohlfühlen kann. Das achtlose Entsorgen von Abfällen konterkariert diese Bemühungen auf einen Schlag und sorgt für großen Unmut, der absolut verständlich ist. Wir sind in der derzeitigen Situation alle enger zusammengerückt, in Bad Vilbel hält man zusammen. Dies sollte jeder beherzigen, der die großzügigen öffentlichen Flächen in unserer Stadt nutzt“, so Wysocki abschließend.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner