Mittwoch: 40 Corona-Fälle in der Wetterau, Kita Glauburg geschlossen

Wetterau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Mittwoch (25. November) bei 2789, das sind 40 mehr als am Dienstag.

wetterau_251120_corona.jpg

Die Neuinfektionen wurden gemeldet aus Altenstadt (1), Bad Nauheim (3), Bad Vilbel (6), Büdingen (3), Butzbach (4), Florstadt (1), Friedberg (6), Gedern (1), Glauburg (1), Karben (3), Limeshain (1), Münzenberg (1), Nidda (1), Ortenberg (1), Ranstadt (1), Rockenberg (1), Rosbach (1), Wölfersheim (1) und Wöllstadt (3). Die Zahl der nach der Infektion genesenen Menschen liegt bei 1541, das sind drei mehr als am Dienstag. Die Genesenen wurden alle aus Wölfersheim gemeldet.

25 Infektionen von Schülern seit letztem Samstag

Am Dienstag (18:00 Uhr) wurden aus 14 Schulen insgesamt 26 positive Ergebnisse auf den Coronatest seit dem letzten Samstag (21.11.) gemeldet. Bei 25 Schülerinnen und Schülern (S) und bei einer Lehrkraft (L) wurde das Virus seit letztem Samstag nachgewiesen. Betroffen sind folgende Schulen: Geschwister-Scholl Schule Niddatal (3 S), Kurt-Schumacher-Schule Karben (1 L), Grundschule Friedberg Fauerbach (1 S), Stadtschule Butzbach (1 S), Weidigschule Butzbach (3 S), Gymnasium Nidda (2 S), St. Lioba Schule Bad Nauheim (1 S), Berufliche Schule am Gradierwerk Bad Nauheim (4 S), Berufliche Schule Büdingen (1 S), Johann-Philipp-Reis-Schule Friedberg (1 S), Hammerwaldschule Hirzenhain (2 S), Singbergschule Wölfersheim (3 S), Henry-Benrath-Schule Friedberg (2 S) und das Berufsbildungswerk Karben (1 S). Die Schulen und alle betroffenen Mitschülerinnen und Mitschüler sind informiert.

Kita in Glauburg geschlossen

In der Kita Regenbogen, Glauburg-Stockheim, wurde eine Betreuungsperson positiv auf das Sars-CoV-2 Virus getestet. Die Ermittlung möglicher Kontaktpersonen hat ergeben, dass drei von sechs Gruppen und das Kollegium betroffen sind. Folglich werden diese Mitarbeiterinnen und Kinder der Einrichtung vorsorglich in Quarantäne geschickt. Die nicht als Kontaktpersonen betroffenen Kinder müssen de facto zu Hause bleiben, da die Einrichtung nicht bestimmungsgemäß betrieben werden kann. Die Gemeinde hat beschlossen die Einrichtung bis zum 04.12.2020 einschließlich zu schließen Die Wiedereröffnung nach desinfizierender Grundreinigung ist für den 07.12.2020 geplant.

In stationärer Behandlung aufgrund der Corona-Infektion befinden sich am Mittwoch 64 Menschen (68). 16 Personen (17) werden intensivmedizinisch behandelt. Seit Beginn der Pandemie sind 29 Menschen im Wetteraukreis an oder mit der Corona-Infektion gestorben (29). Aus den Wetterauer Kliniken wurde am heutigen Vormittag eine Covid Bettenkapazität von insgesamt 79 Betten gemeldet. 62 Normalbetten, ein Intensivbett ohne Beatmungsmöglichkeit und 16 Intensivbetten mit Beatmung. Von diesen 79 Betten sind am heutigen Mittwoch 21 frei. Freie Betten mit Beatmungsmöglichkeit werden derzeit aus Kliniken im Wetteraukreis nicht gemeldet. Zu berücksichtigen ist, dass Patientinnen und Patienten aus dem Wetteraukreis in anderen Landkreisen versorgt werden und dass Patientinnen und Patienten aus anderen Landkreisen wiederum in der Wetterau versorgt werden.

Zieht man von der Gesamtzahl der Infizierten die Zahl der genesenen Menschen und die an oder mit Covid-19 Verstorbenen ab, gibt es aktuell im Wetteraukreis 1182 mit Corona infizierte Menschen. Sie befinden sich alle in häuslicher oder klinischer Quarantäne.

Inzidenz bei 145

Das Hessische Landesprüfungs- und Untersuchungsamt HLPUG meldet für den Wetteraukreis eine amtliche Inzidenz von 145. Das tägliche Bulletin zu Corona wird auf der Seite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration veröffentlicht: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-hessen.de

Foto: Übersicht über die Corona-Fälle in den Kommunen des Wetteraukreises. Bei der Statistik ergeben sich durch Systemupdates und nachträgliche Korrekturen gegebenenfalls Änderungen bei den kommunalen Zahlen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!