Der Vorstand der "Freunde der Opernakademie Bad Orb e. V.“, der die Aufführung durchführt und finanziert, hat aufgrund der verschärften pandemischen Lage und des Bund-Länder-Beschlusses anlässlich des Corona-Gipfels vom 21.12.2021 entschieden, die Aufführung - in Absprache mit Kuratoriumsvorsitzenden – kurzfristig abzusagen.

Mit viel Freude haben die fleißigen Damen des Strickkreises der katholischen Pfarrgemeinde Bad Orb auch in diesem Jahr wieder allerlei farbige Garne verstrickt.

Vom 26. bis zum 30. Dezember 2021 illuminiert die Kurgesellschaft Bad Orb das Wahrzeichen der Kurstadt. Jeweils von 16:00 bis 21:00 Uhr wird das mächtige Gradierwerk bunt bunt in Szene gesetzt. „Mit der Absage des traditionellen Bad Orber Winterzaubers und verschiedenen Konzerten zwischen den Jahren möchten wir für unsere Weihnachtsgäste, Besucher aus der Region und Bürger einen Anreiz schaffen, den Bad Orber Kurpark bei einem Weihnachtsspaziergang oder einer kleinen Auszeit zu besuchen und die winterliche Stimmung der über 100 Jahre alten Parkanlage zu genießen. Das illuminierte Gradierwerk wird in einem völlig neuen Lichterglanz erstrahlen“, so der Geschäftsführer Dr. Dirk Thom.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Bad Orber Rathaus sprach Bürgermeister Roland Weiß dem langjährigen Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes, Matthias Dickert, die herzlichsten Glückwünsche zum 25-jährigen Dienstjubiläum aus.

„Die ersten Einzelmaßnahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) für den 'Kernbereich Bad Orb' wurden im Jahr 2021 fertiggestellt sowie weitere Maßnahmen begonnen. Nun liegt auch der diesjährige Förderbescheid des Bund-Länder-Programms 'Lebendige Zentren' vor“, so Bürgermeister Roland Weiß (parteilos).

Es ist noch nicht allzu lange her, da gründete sich der Grüne Ortsverband in Bad Orb, eine große Party konnte wohl eher nicht gefeiert werden. aber eine Mitgliederversammlung im Rahmen der 2G Regel ließ man sich nicht nehmen.

Bereits seit gut zwei Jahrzehnten findet in der Martin-Luther-Kirche Bad Orb das beliebte „Konzert am 2. Weihnachtstag“ statt.

Während der Mitgliederversammlung beschlossen die Freunde des Rotary Clubs Bad Orb eine Spende in Höhe von 10.000 Euro: Mit Hilfe des Rotary Clubs Adenau-Nürburgring wird dieser Betrag bedürftigen Menschen in der Ahr-Region zu Gute kommen. Mehr als die Hälfte des Geldes wurde durch spontane Einzelspenden aufgebracht, der Rest wurde aus der Clubkasse beigesteuert.

Auftakt für den „Alea Park“ von Engelbert Strauss in Bad Orb: Landrat Thorsten Stolz überbrachte die Baugenehmigung für das geplante Resort an Henning und Steffen Strauss am Campus des Unternehmens an der A66 in Biebergemünd. Derzeit beschäftigt Europas führender Hersteller von Berufs- und Outdoorkleidung an seinen Standorten im Main-Kinzig-Kreis insgesamt rund 1.500 Mitarbeiter.

Unterkategorien

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2