Im Spessart FORUM Sport in Bad Soden fand am 6.6.2024 die Blutspende des DRK-Ortsverein Steinau statt. Es konnten 135 Spender, darunter 12 Erstspender, begrüßt werden. Geehrt wurden mit einer Urkunde und Blutspendenadel vom Blutspendedienst und einem Präsent von der DRK Ortsvereinigung Steinau. Für die 125. Spende wurden Thomas Gotta und Werner Weidlich sowie Elfriede Metzler für ihre 75. Spende geehrt.

Der Tuğçe Albayrak Verein freut sich, die zweite Podiumsdiskussion des Projekts #EMPOWERHER anzukündigen, die im Rahmen des Benefizfestivals „Spessarthelden - Laufen gegen Gewalt“ am 16. Juni 2024 im Kurpark von Bad Soden-Salmünster stattfinden wird.

Diabetes mellitus, im Volksmund auch als Zuckerkrankheit bekannt, ist eine komplexe Erkrankung, bei der die insulinproduzierenden Betazellen an einer Fehlfunktion leiden oder komplett ausbleiben.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster wurde am Dienstag, 2. April 2024 um 14:02 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz - Tierrettung - in die Bad Sodener Innenstadt alarmiert. Ein Reh war in einem Geländer zur Salz steckengeblieben und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Hessen Mobil beabsichtigt, punktuelle Fahrbahnreparaturen an der L 3178 in Bad Soden durchzuführen. Der betroffene Abschnitt befindet sich zwischen dem Abzweig der "Pacificusstraße" und der "Gerhard-Radke-Straße". Hierfür ist eine kurze Vollsperrung vonnöten. Direkt nach Ostern, am Dienstag, 02.04.2024, werden die notwendigen Arbeiten durchgeführt.

Die Pfarrei St. Peter und Paul Bad Soden-Salmünster bietet in dieser Fastenzeit Andachten an, in denen man zur Ruhe kommen kann.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

Die Feuerwehr Bad Soden wurde am Sonntagabend, 21. Januar 2024, um 21:52 Uhr zu einem Kaminbrand am Traroth alarmiert. Ein Nachbar hatte Funkenflug aus dem Schornstein eines Wohnhauses festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehr Bad Soden rückte an und kontrollierte die Situation. Ein Funkenflug war nicht mehr festzustellen und auch die Erkundung per Wärmebildkamera ergab keine akute Gefahrensituation in Kamin und Schornstein mehr.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Soden-Salmünster

Der Pegel der Salz in Bad Soden-Salmünster steigt weiter an, die Bevölkerung wurde daher am Dienstagabend per Sirenenalarm auf die Gefahrensituation wegen Hochwasser aufmerksam gemacht. Die Feuerwehr bittet die die Bevölkerung, sämtliches Eigentum sowie Fahrzeuge in Ufernähe in Sicherheit zu bringen, sofern dies gefahrlos möglich ist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2