Nach zwei Einbrüchen in eine Postfiliale in der Spessartstraße sowie in einen benachbarten Gartenbaubetrieb im Lerchenweg am frühen Mittwochmorgen hat die Polizei einen 60 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Den entscheidenden Hinweis gab dabei der Inhaber des Gartenbaubetriebs. Gegen 2.20 Uhr erhielt der Geschädigte eine Mitteilung auf sein Handy, dass sich gerade jemand unberechtigt auf seinem Betriebsgelände bewegte, woraufhin er sich umgehend auf den Weg machte.

Auf einem Grundstück in der Spessartstraße (30er-Hausnummern) in Kassel haben Unbekannte in der Zeit zwischen Sonntag, 12 Uhr und Montag, 15 Uhr, eine größere Menge Salz im Wurzelbereich einer gut 25 Meter hohen Fichte ausgestreut. Ferner wurden mehrere Löcher in den Stamm des Baumes gebohrt, in welche eine bis dato unbekannte weißliche Flüssigkeit/Substanz eingebracht wurde.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2