Am Samstagmittag, kurz vor 12 Uhr, kam es zu Handgreiflichkeiten in einem Supermarkt in der Geleitstraße in Klein-Auheim. Nach ersten Erkenntnissen gerieten ein Sicherheitsmitarbeiter des Marktes und eine 49-Jährige Frau sowie deren erwachsener Sohn in Streit, weil sich die beiden Kunden nicht in die Warteschlange angestellt hätten.

Der Luchs, der seit Jahresbeginn öfter in Klein-Auheim gesichtet wurde, hat in der Nacht auf den 15. Februar im Wildpark Alte Fasanerie ein Mufflon (Wildschaf) gerissen. Da der Luchs weder vor Kleingärten noch vor den Toren des Wildparks Halt machte, wurde eine Lebendfalle im Mufflongehege aufgestellt. Schließlich entkam vor circa zehn Jahren ein Luchs bei Sturm aus dem Gehege, der seitdem nie mehr gesichtet wurde.

Siegfried, der europäische Wolfsrüde im Wildpark "Alte Fasanerie" in Klein-Auheim, der im vergangenen Sommer von Kriemhild stark verbissen wurde und zwei Monate später mit der jungen Wölfin Leyla vergesellschaftet wurde, ist ertrunken im Gehege aufgefunden worden. Siegfried lag mit dem Kopf voran im Teich. Nach Beobachtung von Besuchern soll der Wolf vorher kaum in der Lage gewesen sein, geradeaus zu laufen.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner