Im September 2021 besuchte Bürgermeister Matthias Pfeifer (Soziale Wählergemeinschaft) im Rahmen seiner Firmentour den KFZ Meisterbetrieb TUNC Automotive in der Alte Hanauer Landstr. 3-5 in Neuenhaßlau.

Durch rücksichtsloses Überholen und massive Geschwindigkeitsverstöße fiel der Fahrer eines blauen AMG C 63 mit Offenbacher Kennzeichen am Sonntagnachmittag auf. Da sich bei der anschließenden Verkehrskontrolle gegen 14.45 Uhr der Verdacht äußerte, dass der Fahrer möglicherweise Drogen konsumiert hatte, musste er mit zur Dienststelle und eine Blutprobe abgeben.

Jetzt ist es amtlich: Die ärztliche Gemeinschaftspraxis Arora/Singh in Hasselroth schließt zum Ende dieses Monats. Vor zwei Jahren sollte mit der Übernahme von Räumlichkeiten und Patienten des langjährigen Hausarztes Dr. Heinz Hauke eigentlich ein neues Kapitel im Ortsteil Neuenhaßlau aufgeschlagen werden. Dass die beiden Ärzte, die auch noch Praxen in Freigericht-Neuses und Niederrodenbach betreiben, jetzt so schnell aufgeben, hat viele überrascht.

Als die Konzernleitung der „Emerson Process Management GmbH“ am Montagnachmittag mit Taxis auf dem Parkplatz am Standort in Neuenhaßlau vorfuhr, war der Empfang ziemlich frostig. Viele der 70 MitarbeiterInnen hatte die Gleitzeit genutzt und ihren Arbeitsplatz vorzeitig geräumt, hinterlassen hatten sie Fotos ihrer Familien und Hinweise auf ihre teils jahrzehntelange Betriebsangehörigkeit. Geht es nach der Konzernspitze in den USA, wird diese in knapp eineinhalb Jahren enden: Der Standort in Neuenhaßlau des Spezialisten für Analysemesstechnik soll zum 31. März 2023 geschlossen werden.

Nach der Demonstration der EMERSON-Beschäftigten vor der Deutschlandzentrale in Langenfeld, werden am 7.9.2021 um 9:30 Uhr Entscheidungsträger des Konzerns mit den Arbeitnehmervertretern am EMERSON-Standort in Hasselroth sprechen.

In der Gemeinde Hasselroth gibt es neue Sorgen um die Zukunft der ärztlichen Versorgung. In der Gemeinschaftspraxis Arora/Singh in Neuenhaßlau finden seit circa Ende Juni keine Behandlungen mehr statt, inzwischen ist sogar von einer dauerhaften Schließung die Rede. Für Dienstag ist ein Gespräch im Hasselrother Rathaus angesetzt, der Ausgang scheint momentan völlig offen.

Mit dem Ziel, die Sportart Jugendkartslalom möglichst vielen nahe zu bringen, lud der MSC Neuenhasslau 1953 e.V. am Sonntag zu einem Schnuppertraining ein, bei dem die Kids und Jugendlichen auch selbst in ein Kart steigen und ein paar Runden auf einem kleinen Parcours fahren konnten. 

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2