Ab Montag, 25.05.2020, müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf der L 3196 bei Bad Soden-Salmünster zwischen den Stadtteilen Katholisch-Willenroth und Eckardroth auf Einschränkungen einstellen. Auf einer Länge von ca 1.150 m sind auf dem Streckenabschnitt umfangreiche Fahrbahnsanierungen vorgesehen. Da die Landesstraße in diesem Bereich verschiedene Fahrbahnschäden an der Fahrbahndecke aufweist und um weiteren Substanzverlusten vorzubeugen, ist diese Instandsetzungsmaßnahme nun geboten.

Nachdem im Bistum Fulda wieder Gottesdienste mit Auflagen und in begrenzter Gruppengröße möglich sind, haben die katholischen Gemeinden St. Peter und Paul und St. Franziskus in Bad Soden-Salmünster ein Schutzkonzept entwickelt, mit dem ab dem kommenden Wochenende wieder Gottesdienste in den Kirchen in Bad Soden, Romsthal und Salmünster gefeiert werden können.

Nachdem die hessische Landesregierung das Feiern von Gottesdiensten erlaubt, wenn die nötigen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, hat der Kirchenvorstand des Evangelisches Pfarramtes Salmünster intensiv beraten, ab wann und wie unter Corona-Bedingungen wieder Gottesdienst in der Kirche gefeiert werden kann.

Nachdem es im Zeitraum zwischen dem 11. April und dem 28. April zu mehreren Brandstiftungen in der Pacificusstraße in Bad Soden und der näheren Umgebung gekommen war, wendet sich die Kriminalpolizei in Gelnhausen nun an die Bevölkerung. Bisher sind keine größeren Schäden entstanden. An zwei Wohngebäuden misslang es dem Unbekannten Feuer zu entfachen.

Nachdem ein Waldarbeiter am frühen Dienstagmorgen einen ausgebrannten und beschädigten BMW auf dem Dach liegend aufgefunden hat, sucht die Polizei bei ihren Ermittlungen nach Zeugen, die etwas zu dem Geschehen sagen können. Um 7.13 Uhr meldete sich der Zeuge auf der Polizeiwache und gab an, dass er soeben an die Arbeit gehen wollte, als er auf einem Waldweg in der Verlängerung der Straße "Am Hirschbach", etwa einen Kilometer hinter der Ortsgrenze, auf ein ausgebranntes Fahrzeugwrack stieß, welches noch leicht rauchte. Personen seien keine vor Ort gewesen.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat die Quarantäne für Curata in Bad Soden-Salmünster aufgehoben. Am Karfreitag hatte der Kreis die Maßnahme für eines der beiden Häuser der Pflegeeinrichtung angeordnet, nachdem ein Covid-19-Ausbruch festgestellt wurde. Sechs Bewohnerinnen und Bewohner, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind mittlerweile verstorben.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner