Als drei Mitarbeiterinnen einer EDEKA Filiale in Salmünster den Einkaufsmarkt am Freitagabend nach Schließung verließen, wurden sie vor dem Eingang von einem Räuber überrascht. Dieser bedrohte die drei Frauen mit einem Messer, zwang sie zurück in den Markt und dort zur Herausgabe von Bargeld aus den Tageseinnahmen. Nachdem er seine Beute in einen Stoffbeutel verstaute, flüchtete der Täter aus dem Markt und verschwand zu Fuß über den Parkplatz.

Auf hochwertiges Werkzeug hatten es Unbekannte abgesehen, die am Wochenende fünf Fahrzeuge einer Firma für Bauelemente in der Straße "Am Palmusacker" in Bad Soden-Salmünster aufgebrochen hatten. In der Zeit zwischen Samstagabend, 19 Uhr und Montagmorgen, 5.30 Uhr, kletterten die Eindringlinge offenbar über ein verschlossenes Tor auf das Gelände und machten sich anschließend an fünf geparkten Kastenwagen zu schaffen.

Die Regionalgruppe Kinzig-Spessart lädt zu einer ganz besonderen Veranstaltung rund um den Biber ein, denn die Exkursionsleitung erfolgt durch Irmgard Schultheis (Ehrenmitglied der HGON), die seinerzeit für das Wiederansiedlungs-Projekt des Bibers im hessischen Spessart gekämpft hatte und maßgeblich dafür verantwortlich ist, dass die vor ca. 30 Jahren an der Jossa ausgewilderten Biber ihren Siegeszug antreten konnten.

Dringend erforderlicher Bodentausch erfordert mehrwöchige Schließung der Huttengrundhalle. Vereine, Grundschule und Kindertagesstätte sind betroffen.

Für Kids von der 1. - 4. Klasse bietet die Evangelische Jugend Kinzigtal am Samstag, 16.10.2021, einen Aktionstag an unter dem Motto „Schokolade“.

Großes Thema in der Vereinsringsitzung am 30. September war der Weihnachtsmarkt in Bad Soden. Auch wenn es ein veränderter und anderer Markt wird – es dürfte mit der Durchführung klappen. Vereinsringchef Mario Wolf konnte zwölf Teilnehmer aus sieben Vereinen im Schützenhaus Bad Soden begrüßen. Viele Ideen und Möglichkeiten wurden diskutiert. Faktisch laufen die Planungen für den Weihnachtsmarkt im Kurpark ohne die Räume der alten Konzerthalle. 

Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster wurde am Mittwoch, 29. September, um 14:38 Uhr zu einem Brandeinsatz in einem Wohnhaus mit Zoofachgeschäft in Hausen alarmiert. Bei Eintreffen des Rettungsdienstes und der Feuerwehren Salmünster und Bad Soden war eine Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich des Hauses zu sehen und eine Person auf dem Balkon zu retten. Der Weg über das Treppenhaus war durch Brandrauch versperrt.

Baumaßnahme startet am 25. Oktober. Größere Verkehrsbeeinträchtigungen werden erwartet. Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. So auch der geplante Ausbau der Romsthaler Straße (L 3178) im Stadtteil Bad Soden. Die Durchgangsstraße stellt die Hauptachse in und aus dem Huttengrund zur Kernstadt sowie dem Autobahnzubringer dar und wird täglich von einer Vielzahl von Fahrzeugen befahren.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2