Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster wurde am frühen Karsamstagmorgen, 20. April 2019 um 5:59 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Bad Sodener Altstadt alarmiert. Nach der Alarmmeldung befanden sich keine Menschen mehr im Haus, der ersteintreffende Rettungsdienst bestätigte Rauch. Innerhalb weniger Minuten waren Einsatzkräfte der Feuerwehren Bad Soden und Salmünster an der Einsatzstelle.

Mit Elan und Mut gegen den Ärztemangel in der Region: Das Hausärzte-MKK-Team hat neue Räumlichkeiten (Sebastian-Herbst-Straße 5) in Bad Soden-Salmünster bezogen. Zur feierlichen Eröffnung der Praxis gab es Cocktails und Snacks, Luftballons, Popcorn und Action auf der Hüpfburg. Zu den Gästen gehörte auch Bürgermeister Dominik Brasch (parteilos), der Blumen und Lob überbrachte.

„Die Welt ist groß, aber es ist wenig Raum in ihr“, lautet ein portugiesisches Sprichwort, geformt von einem Seefahrervolk, das dem alten Europa einst die Welt öffnete.

Unachtsamkeit war nach Einschätzung der Polizei am Dienstagnachmittag die Ursache für einen Auffahrunfall, bei dem die Fahrerin eines Rettungswagens leicht verletzt wurde. Gegen 17.05 Uhr verließ das rot-weiße Hilfsfahrzeug die Autobahn 66 an der Ausfahrt Bad Soden-Salmünster, gefolgt von einem Opel Kleintransporter.

Bürgermeister Dominik Brasch besucht die Grundschulklasse 3b der Henry-Harnischfeger-Schule und stellt den Schülerinnen und Schülern ein ganz besonderes Projekt der Stadt Bad Soden-Salmünster vor.

Frühlingstemperaturen und blauen Himmel hatten die Ahler gebucht und geliefert bekommen. Zum 1. Ähler Dorf- und Hof-Flohmarkt am Sonntag, 7. April 2019 kamen bereits über eine Stunde vor der Eröffnung zahlreiche Gäste nach Ahl.

Während des Dorf- und Hof-Flohmarktes am 7. April 2019 kam es mittags auch zu einem medizinischen Notfall in Ahl. Als erste vor Ort waren Bürgermeister Dominik Brasch und Frau Jennifer, die beide sofort als Voraushelfer der Feuerwehr aktiv wurden und auch den Notruf betätigten. Um 12:23 Uhr wurde Rettungsdienst, Notarzt und die Voraushelfer der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster alarmiert.

Kriminalbeamte nahmen am Mittwoch einen mutmaßlichen Trickdieb vorläufig fest, durchsuchten in Steinau dessen Wohnung und stellten Beweismaterial sicher. Hintergrund sind seit Mai 2018 laufende Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hanau und der Kripo gegen den Beschuldigten. Demnach soll sich der 30-Jährige in mehreren Kliniken in Bad Soden-Salmünster als Mitarbeiter ausgegeben und Patienten in deren Zimmern bestohlen haben.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner