Die überraschende Mitteilung des hessischen Verkehrsministeriums, die Querspange Roßdorf in den vordringlichen Bedarf aufnehmen zu wollen, hat beim Bruchköbeler BürgerBund (BBB) zunächst einige Fragen aufgeworfen.

Die Bruchköbeler Liberalen haben mit Freude den Bericht der Bürgermeisterin Sylvia Braun (FDP) am vergangenen Dienstag zur Kenntnis genommen, wonach das Hessische Ministerium für Wirtschaft und Verkehr nunmehr eine Priorisierung der Anbindung der L 3195 an die B 45, im Bereich des Pferdchenkreisel“ in Roßdorf, vorgenommen hat und mit der Planung der Anbindung begonnen werden kann (wir berichteten). 

Bereits kurz nach dem Überfall auf einen Lebensmitttelmarkt in der Hanauer Straße am Donnerstagmittag haben Polizeibeamte den mutmaßlichen Täter, einen 15-Jährigen, geschnappt. Gegen 12.05 Uhr soll der Jugendliche aus Nidderau den Laden mit 20er Hausnummer betreten haben und die 62-jährige Kassiererin unter Vorhalt einer augenscheinlichen Schusswaffe zur Herausgabe des Kasseninhaltes aufgefordert haben. Mit wenigen hundert Euro Beute flüchtete der zunächst unbekannte Täter in Richtung Bruchköbel.

In der jüngsten Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bruchköbel berichtete Bürgermeisterin Sylvia Braun (FDP) von der Ankündigung des Landes Hessen, die Planungen für eine Anbindung der L3195 an die B45, also einer direkten Verbindung zwischen dem „Pferdchenkreisel“ Bruchköbel-Roßdorf und der B45, wieder aufzunehmen.

Im Zuge der aktuellen Bautätigkeit an der Landesstraße 3347 von der B45 bis Ostheim wird es für einen Zeitraum von eineinhalb Wochen zu einer Sperrung der Zu- und Abfahrt zur B45 von Roßdorf-Nord kommen.

Wie bereits von Hessen Mobil mitgeteilt, wird derzeit die Fahrbahn an der L 3347 zwischen Bruchköbel/Roßdorf und Nidderau/Ostheim instandgesetzt. Die Bautätigkeiten kommen zügig voran und liegen genau im Zeitplan. Ab Montag, den 20.09.2021 kann daher mit den Asphaltfräsarbeiten begonnen werden. Dabei wird die alte, schadhafte Fahrbahndecke abgefräst, um eine geeignete Unterlage für die neue Asphaltbefestigung zu schaffen.

Vor einem Jahr hatte der Kulturverein Wundertüte nach langer Pause das erste Sommer-Hoffest im schönen Hof des Hotels & Restaurants "zum Schwanen" ins Leben gerufen.

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2