Die Sauberkeitspaten Sandra Polatzek und Stephan Hölscher, beide Vorstandsmitglieder der Wählergemeinschaft Bürger für Hanau (BfH), haben sich am 28. März und am 06. April 2020 aktiv im Stadtteil Lamboy/Tümpelgarten der Sauberkeit entlang der Lamboystraße angenommen.

In der Stadt Hanau wurden laut Kriminalstatistik des Polizeipräsidiums Südosthessen für das Jahr 2019 insgesamt 6.806 Straftaten registriert. Damit sei das Straftatenaufkommen in Hanau erstmals unter die 7.000-Marke gefallen. Gegenüber dem Vorjahr (bis Dato der tiefste Wert mit 7.241 Delikten) seien die Straftaten erneut spürbar um 435 Delikte (-6,0 Prozent) auf die niedrigste Marke seit Bestehen des Polizeipräsidiums Südosthessen im Jahr 2001 gesunken.

Der Hanauer Ehrenbürger und Fußballlegende Rudi Völler wird am 13. April 60 Jahre alt. Zu seinem „runden“ Geburtstag gratulieren Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck - im Namen der politischen Gremien der Brüder-Grimm-Stadt sowie auch ganz persönlich - sehr herzlich! „Von Hanau aus sind Sie zum Weltbürger geworden. Und dennoch haben Sie Ihre Verbindung zu Ihrer Geburtsstadt nie verloren“, schreiben sie.

Sonntagabend, 17.50 Uhr: Die Balkone im Eck Jahnstraße, Hasenpfad, Julius-Leber-Straße füllen sich, Fenster werden geöffnet, Liedblätter rascheln, kollektives Räuspern liegt in der Luft. Um 18 Uhr soll es losgehen, das gemeinschaftliche Singen. Angestimmt und begleitet wird der nachbarschaftliche Flashmob von Astrid und Stefan. Sie haben das Lied ausgesucht, die Tonart angepasst, den Text per Whatsapp rumgeschickt, geben sonntags auch den ersten Impuls – und dann wird zusammen gesungen. Aus den Fenstern, von den Balkons und mit Abstand auch auf der Straße.