Seit Dezember 2012 befindet sich unter der Hellental-Brücke zwischen Steinheim und Klein-Auheim zwischen Parkplatz und Main-Radweg ein Skatepark, der zu jeder Jahreszeit von Jugendlichen und Erwachsenen zur Freizeitgestaltung genutzt wird.

Nachdem am Freitagabend ein Fußgänger offensichtlich durch eine Schreckschusswaffe verletzt wurde, bittet die Kriminalpolizei um Hinweise zur Klärung des Sachverhalts. Zeugen hatten gegen 19.35 Uhr die Polizei alarmiert, dass es in der Ludwigstraße an der Kulturhalle in Steinheim zu einer Körperverletzung gekommen wäre und dass anschließend drei Personen mit einem Fahrzeug davongefahren seien.

Der überparteiliche, pro-europäische Bildungsverein EU-Kanton Rhein- Main e.V. hatte jüngst die Arbeitsgruppe „Interreligiöser Dialog - Glaube und Spiritualität“ gegründet.

Aufgrund von Schachtreparaturarbeiten in der Fahrbahn ist die Günderodestraße in Steinheim ab 27. Oktober bis zum 30. Oktober 2020 tagsüber voll gesperrt.

Anlässlich der Listenaufstellung für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung im Rahmen der Kommunalwahl am 14. März 2021 hat die Partei Bündnis 90/DIE GRÜNEN die Liste für den Ortsbeirat in Steinheim aufgestellt.

In Steinheim brannten über 500 qm Waldboden.

Die Feuerwehr Steinheim wurde am Freitag gegen 16 Uhr zusammen mit den hauptamtlichen Kräften zu einem Kleinfeuer im Häuser Weg in Steinheim alarmiert. Schnell stellte sich allerdings heraus, dass es sich um einen Waldbrand handeln musste. Ein zufällig vorbeifliegender Rettungshubschrauber konnte im Wald zwei Brandstellen erkennen und die Kräfte zu den beiden Einsatzstellen lotsen.

Polizeibeamte nahmen am frühen Freitag dank aufmerksamer Anwohner einen 24-Jährigen vorläufig fest, der mit einer Schreckschusswaffe in der Ludwigstraße in Steinheim geschossen haben soll. Die Zeugen alarmierten kurz vor Mitternacht die Polizei und gaben eine sehr gute Beschreibung des Verdächtigen und seiner Fluchtrichtung ab. Kurz darauf wurde dieser ergriffen.

Ein Fahrradfahrer hat am Mittwoch, gegen 12.45 Uhr, einen Fußgänger in der Illertstraße in Steinheim mit Pfefferspray besprüht. Anlass soll eine Meinungsverschiedenheit über das Fahrverhalten des Fahrradfahrers gewesen sein. Der Biker, der dann weiterfuhr, war zwischen 40 und 45 Jahre alt, 1,85 Meter groß und dünn.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2