In der Vielfalt vereint. Die Teilnehmerinnen des Näh- und Kreativcafés mit den Ehrenamtlerinnen Barbara Hofer und Ingrid Schinzer (Zweite und Dritte von links). Foto: Stadt Maintal

Gemeinsam kreativ sein, neue Kontakte knüpfen und den Gesprächsfaden aufgreifen – das ist die Idee des Näh- und Kreativcafés „Roter Faden Vielfalt“.

Die Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur lädt gemeinsam mit der Volkshochschule der kreiseigenen Bildungspartner Main-Kinzig alle Interessierten zur Demokratie-Werkstatt am Dienstag, 18. Juli, um 18 Uhr in das Stadtteilzentrum in Bischofsheim ein.

Feierten gemeinsam das Richtfest der Villa Kunterbunt in Maintal: Schuldezernent Winfried Ottmann (Mitte), Schulleiterin Jana Schmidt (Zehnte von rechts), Architektin Kerstin Rack (Siebte von links), Bernd Löffert (rechts), Abteilungsleiter Baumanagement des Main-Kinzig-Kreises, Martin Fischer (Neunter von links), Stadtverordnetenvorsteher der Stadt Maintal, Dachdeckermeisterin Bettina Kaiser (Sechste von rechts), die vier Schülerinnen und Schülern der Reporter-AG (vorn) sowie Lehrerinnen und Lehrer der Villa Kunterbunt und Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Unternehmen.

5,4 Millionen Euro investiert der Main-Kinzig-Kreis in den Erweiterungsbau der Villa Kunterbunt in Maintal-Bischofsheim. Im September 2022 fand der Spatenstich für das zweigeschossige Gebäude statt, vor wenigen Tagen wurde Richtfest gefeiert. Im Rahmen der kleinen Feier hob Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Winfried Ottmann (CDU) die Bedeutung des Schulstandortes Maintal für den Main-Kinzig-Kreis hervor.

Diskussion während des Runden Tisches im Familienzentrum Uhlandstraße. Foto: Christiane Betz/Stadtteilzentrum

Am Freitag, 14.07.2023 von 16 -19 Uhr lädt das Stadtteilzentrum Bischofsheim zum Markt der Möglichkeiten ein.

Während einer kleinen Feierstunde überreichte Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Winfried Ottmann (Dritter von links, zweite Reihe) die offizielle Urkunde zur Namensänderung an Schulleiter Claus Wörn (Fünfter von links, zweite Reihe).

Es ist ein historischer Moment für das Maintaler Gymnasium: Die Albert- Einstein-Schule (AES) im Stadtteil Bischofsheim trägt künftig offiziell den Namen Albert-Einstein-Gymnasium (AEG). Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann (CDU) in seiner Funktion als Schuldezernent des Main-Kinzig-Kreises dem Schulleiter Claus Wörn und dessen Stellvertreterin Saskia Heber die Urkunde zur offiziellen Namensänderung.

Peter Brüggemann ist als Freiwilliger im Reparatur-Café Maintal aktiv und auf Elektronikgeräte spezialisiert. Foto: Stadt Maintal

Reparieren, sich austauschen und nachhaltig handeln ist wieder angesagt - natürlich beim nächsten Reparatur-Café im Stadtteilzentrum Bischofsheim.

Diskussion während des Runden Tisches im Familienzentrum Uhlandstraße. Foto: Christiane Betz/Stadtteilzentrum

Gesellschaftliches Miteinander und Teilhabechancen fördern, das sind die Ziele des Runden Tisches Bischofsheim. Christiane Betz, Leitung des Stadtteilzentrums Bischofsheim, lädt bis zu dreimal im Jahr Vertreter*innen sozialer Einrichtungen zum „Runden Tisch Bischofsheim“ ein.

Das Land Hessen unterstützt den Regionalverband FrankfurtRheinMain mit rund 20.000 Euro für eine Machbarkeitsstudie zur Führung der Radschnellverbindung FRM 7 zwischen Frankfurt und Hanau, nördlich des Mains im Stadtgebiet von Frankfurt. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf 40.000 Euro.

Foto: Feuerwehr Maintal

Das Nichtbeachten des Vorrangs eines entgegenkommenden Fahrzeugs war offenbar die Ursache für einen Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen am Montagmorgen in der Straße "Am Kreuzstein" in Bischofsheim. Laut Informationen der Polizeistation Maintal wollte eine 20-jährige Ford-Fahrerin gegen 7.20 Uhr, aus Richtung Goethestraße kommend, an der Anschlussstelle Bischofsheim auf die Autobahn 66 in Richtung Fulda auffahren, als sie einen entgegenkommenden Skoda übersehen haben soll, an dessen Steuer ein 70 Jahre alter Mann saß.

In diesem Jahr wird die lange Tafel für das Fest „Bischofsheim is(s)t bunt“ in Alt Bischofsheim aufgestellt und lädt zum gemeinsamen Essen und Austausch ein. Foto: Stadt Maintal

Bunt wird es am Sonntag, 18. Juni, auf der Straße Alt Bischofsheim. Von 14 bis 16 Uhr findet zwischen evangelischer Kirche und Marktplatz das Fest „Bischofsheim is(s)t bunt!“ statt. Veranstaltet wird es von der katholischen Kirchengemeinde St. Theresia, der evangelischen Kirchengemeinde Bischofsheim, des Stadtteilzentrums Bischofsheim, des Arbeitskreises Asyl – Vielfalt in Maintal e.V., dem städtischen Fachdienst Maintal aktiv – Freiwilligenagentur und der Integrationsbeauftragten der Stadt Maintal.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2