Simon Beck, CDU-Kandidat für das Amt des Biebergemünder Bürgermeisters, lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, ihn bei seiner nächsten Wanderung zu begleiten, um dort ins Gespräch über politische, gesellschaftliche oder naturwissenschaftliche Themen zu kommen.

Im Rahmen der Ferienspiele Biebergemünd konnten rund 30 angehende Hexen und Zauberer, in sieben Gruppen, ihre Aufnahmeprüfung für die Zaubererschule an der Alteburg ablegen.

"Biebergemünd im Herzen" – dieses Motto betreffe für Beck zentrale Fragen wie zum Beispiel Kultur-, Sport- und Vereinsförderung, die Förderung der hiesigen Wirtschaft, einen ernsthaften Umwelt- und Naturschutz, die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum, eine Stärkung der Ortskerne und nicht zuletzt die Bürgerinnen und Bürger selbst – um die ginge es schlussendlich.

Schon in jungen Jahren ist der unabhängige Bürgermeisterkandidat Matthias Schmitt im Kulturbereich aktiv gewesen: zunächst als Sänger im Verein, später als Chorleiter, und seit vielen Jahren auch hauptberuflich als Kulturbeauftragter bzw. Amtsleiter für Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte des Main-Kinzig-Kreises.

Gemeinsam mit Mitgliedern des Volleyballteams und dessen Vorsitzenden Wolfgang Kohnke und der Stellvertreterin Vanessa Franz traf sich der Bürgermeisterkandidat Simon Beck (CDU) zu einer Trainingsstunde in der Turnhalle, um sich einen guten Überblick über die Tätigkeiten des Vereins vor Ort zu verschaffen.

Der Tierschutzverein Katzenzuhause e.V. aus Biebergemünd ist einer von zwei Preisträgern des Hessischen Tierschutzpreises. Der Preis für ehrenamtliches bürgerliches Engagement wird jährlich ausgeschrieben. Bewerben können sich hessische Bürgerinnen und Bürger sowie hessische Organisationen, die ehrenamtlich im Sinne des Tierschutzes tätig sind.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2