Von links: Personalservice Anke Spachovsky, Irene Dlugosch, Kita-Leitung Sandra Breuer, Bürgermeisterin Sylvia Braun.

Auf eine 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst kann Irene Dlogusch aus der Kita Wirbelwind zurückblicken.

Eine nachhaltig ausgerichtete Verzahnung sowie eine engere Zusammenarbeit zwischen Bürgern, Polizei und Kommune sollen die besten Voraussetzungen dafür sein, dass sich in einer Kommune die Bürgerinnen und Bürger sicher fühlen.

Eine 19-jährige Passantin ist am Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, nach ersten Erkenntnissen von einem unbekannten Autofahrer oder -fahrerin auf einem Zebrastreifen in der Bahnhofstraße offensichtlich absichtlich angefahren worden. Die Nidderauerin musste anschließend ärztlich versorgt worden, weil der auf sie zufahrende Pkw, vermutlich ein VW-Golf mit MKK-Kennzeichen, sie am rechten Bein erwischte und sie stürzte.

Um 20:49 Uhr am Sonntag wurde die Feuerwehr zu einer brennenden Mülltonnenbatterie auf einem Gelände eines Wohnhauses in der Hepplergasse in Bruchköbel alarmiert. „Bereits auf der Anfahrt bekamen wir mitgeteilt, das der Brand direkt zwischen zwei Gartenhütte ausgebrochen sei und auf diese bereits übergreifen würde“, sagte eine Sprecher der Feuerwehr.