Die Feuerwehr Langenselbold wurde am Samstagabend gegen kurz vor 19 Uhr zu einem brennenden Personenwagen im vierspurigen Bereich der Autobahnen 45 und 66 zwischen dem Langenselbolder Dreieck und dem Hanauer Kreuz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Kombi auf dem Standstreifen in Vollbrand.

„Es ist seit Jahren bewährte Praxis und Teil unserer geordneten Personalplanung, Nachwuchskräfte nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu übernehmen“, erläutern Bürgermeister Timo Greuel (SPD) und Erster Stadtrat Benjamin Schaaf einen wichtigen Baustein der Fachkräftesicherung in der Stadtverwaltung Langenselbold.

Aufgrund des Ausfalls zahlreicher Blutspendetermine, da zahlreiche Räumlichkeiten aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht genutzt werden können, sind die Bestände der Blutkonserven stark gesunken.

Auf Initiative von Landwirt Klaus Fuchs und Einzelhändler Rainer Schmidt startete am vergangenen Wochenende die erste Hilfslieferung aus Langenselbold in das stark von den Fluten betroffene Ahrtal in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem Unbekannte am frühen Donnerstagmorgen in der Straße "Im Ellenbügel" in Langenselbold die Fahrbahn mit weißer Farbe besprühten. Ein Zeuge alarmierte kurz vor 1 Uhr die Polizei und meldete eine achtköpfige Gruppe junger Männer, die den Schriftzug "Juden" sowie eine Wolke auf die Straße gesprüht haben soll.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2