Anlässlich des Birsteiner Weihnachtsmarktes wird es am Sonntag, 27.11.2022, eine Birsteiner Ortsführung mit dem Vorsitzenden des Birsteiner Geschichtsvereins Peter Kauck geben.

Die Eheleute Jakob und Helga Förster eingerahmt durch ihre Gäste (von links) Beigeordneter Hans Heuser, Kreisbeigeordneter Hugo Klein, Ortsvorsteher Peter Blumöhr und Vereinsvorsitzender Josef Tögel.

Fast ihr komplettes gemeinsames Leben haben Helga und Jakob Förster in Birstein verbracht, doch kennengelernt hat sich das Ehepaar südlich des Rheins in Bad Kreuznach. Wie es dazu kam und weitere Details aus den vergangenen gut 65 Jahren, berichtete Helga Förster anlässlich der Eisernen Hochzeit am Donnerstag (10.11.). Offizielle Glückwünsche zu diesem besonderen Anlass übermittelte aus dem Landratsamt der Kreisbeigeordnete Hugo Klein (CDU).

Von links: Bürgermeister Fabian Fehl, Bürgermeister a.D. Wolfgang Gottlieb, Personalrat Petra Eirich, Jubilarin Corina Ganz, Fachbereichsleiter Alexander Prinz und Hauptamtsleiter Sascha Neidhardt.

Corina Ganz blickte am 01.09.2022 auf ihre 25-jährige Tätigkeit bei der Gemeinde Birstein zurück.

Von links: Horst Bartel, Dieter Günther, Gabriele Stenger und Jürgen Eichhorn.

"Das Thema Wasserentnahme ist ein hoch emotionales Thema, das die Menschen in der Region bereits seit vielen Jahrzehnten bewegt", so die CDU Main-Kinzig in einer Pressemitteilung.

Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, FDP-Vizepräsident des Hessischen Landtags, hat sich in Grebenhain-Bermutshain mit Barbara Bausch von dem Tier- und Naturschutz Unterer Vogelsberg e.V. und mit der heimischen Jägerin Mari-Linn Dungs über den Einsatz von Wildwarnreflektoren ausgetauscht.

Am 07.10.2022 wurde der Ortsgerichtsvorsteher Lothar Heerd aus Kirchbracht in einer kleinen Feierstunde durch Bürgermeister Fabian Fehl (SPD) und dem Direktor des Amtsgerichts Geln-hausen, Hrrn Andreas Weiß, im Beisein des Bürgermeisters a.D. Wolfgang Gottlieb und des stellvertretenden Ortsgerichtsvorstehers Andreas Bernhardt für sein 50-jähriges Dienstjubiläum geehrt.

Unbekannte beschädigten am verlängerten Wochenende mehrere Türen der Haupt- und Realschule in der Sudetenstraße in Birstein und drangen ins Schulgebäude ein. Zwischen Freitag (15 Uhr) und Dienstag (6.50 Uhr) zerstörten die Täter drei Türverglasungen der Schule und gelangten dadurch ins Gebäudeinnere.

„Gleich drei frisch gebackene Pflegefachkräfte - das ist in Zeiten von Pflegenotstand besonders erfreulich.“ So gratulierten Einrichtungsleiter Ralf Eschbach und  Katja Frank vom Ev. Altenhilfezentrum Birstein den frisch geprüften Kati Feuerbach, Jonathan Mieth und Jasmin Leuschner bei einem Sektempfang mit Blumen. Ein besonderer Dank ging auch an die drei Praxisanleiter für die Dominik Schultheiß anwesend war. Es ist immer wieder erfreulich, wenn junge Menschen diesen Beruf ergreifen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2